Verkehrsmeldungen beim Autoradio

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zusammen mit dem analogen Radioprogramm werden aufmoduliert digittale informationen übertragen. z.b. über den Sendernamen oder welcher titel gerade läuft. das ganze nennt sich Radio Data System (RDS)

http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Data_System

vorher war es üblich dass vor den obligatorischen Staumeldungen oder akuten Warnungen ein Signalton übertragen wurde, den das Radio erkannt, und danach gehandelt hat. dieser ton war noch bis weit in die 90er zu hören... mittlerweile gehen die Sender davon aus, dass jeder ein Radio mit RDS hat, bzw. die jenigen die es noch nicht haben, auf den komfort einer automatischen abspielunterbrechung für CD oder Kassette verzichten können...

lg, anna

Jonas55 05.05.2016, 11:26

Durch deinen Beitrag habe ich jetzt nach vier Jahren erfahren, dass seit 2005 der 56 kHz-ARI-Träger für die alten nicht RDS-fähigen Radios nicht mehr gesendet wird... Danke, Anna!

0

vor jeder verkehrsmeldung strahlt der eingestellte radiosender ein kurzes signal aus, dem dein radio "entnehmen" kann, dass eine verkehrsmeldung folgt. früher konnte man das auch hören, inzwischen ist aber die frequenz so eingestellt, dass nur noch dein empfänger darauf reagiert. NACH der meldung folgt das gleiche signal, welches den alten "hörzustand" wiederherstellt.

Jonas55 05.05.2016, 11:22

Das bei manchen Sendern noch hörbare Signal vor und nach der Verkehrsmeldung hat nur symbolischen Charakter für den Fahrer. Die Steuerung des Radios erfolgt dabei aber durch ein digitales Signal im RDS-System.

Auszugsweise hier ein Text aus Wiki:

Falls TP aktiviert ist, bewirkt ein Traffic Announcement (deutsch:
Verkehrsdurchsage, abgekürzt TA) für die Zeit der Durchsage
beispielsweise eine Erhöhung der Lautstärke (geräteabhängig) oder den
Wechsel der Wiedergabe von CD zum Radio und danach wieder zurück.

0

elektronische regelkreise...ein unhörbares signal leitet die verkehrsdurchsage ein...

Was möchtest Du wissen?