Verkehrsfragen Geschwindigkeitsbegrenzungen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • zu 1.) ja, du bist ausserhalb geschlossener ortschaften, und du hast - davon gehe ich aus - nur einen fahrstreifenje richtung. somit darfst du nach der kreuzung 100 fahre sofern vor der kreuzung kein limit angegeben war, bzw siehe 2.).

  • zu 2.) hier kommt es darauf an, ob du auf der bevorrechtigten strasse warst und bleibst, oder ob du über eine bevorrechtigte strasse fährst. in erstem fall bleibt die 70 für dich bestehen(es beginnt kein neuer streckenabschnitt und kreuzungen bzw einmündungen heben kein tempolimit auf). im zweiten fall bist du nun auf einem neuen streckenabschnitt und du hast kein tempolimit mehr - also 100 sind erlaubt.

  • zu 3.) die unterscheidung ob innerhalb oder ausserhalb von ortschaften lässt sich abgesehen von vorhandenen ortsschildern auch an der bebauung und der gestaltung des strassenrandes festmachen.

1) korrekt,

2) auch wenn er auf einem neuen Abschnitt ist, kann dort vorher ein anderes Limit angezeigt gewesen sein - wenn er davon definitiv nichts wissen konnte (weil ortsfremd), ist er natürlich aus dem Schneider - aber ansonsten hat es leider schon Urteile gegeben, daß er im Falle eines Blitzer trozdem zahlen muß (in diesem Falle wurde dem Fahrer nachgewiesen, daß es sich um seine Haus- und Hofstrecke handelt und er genau wissen, daß dort ein anderes Limit gelte) - leider ist dies so - besser wäre natürlich (und auch vom gesunden Menschenverstand logischer) wenn ein weiteres Schild nach jeder Kreuzung nicht nur, wie aktuell eine Empfehlung, sondern Pflich wäre.

3) darauf würde ich mich nicht verlassen! Nur ein Ortsausgangsschild beendet geschwindigkeitstechnisch die Innerortsbegrenzung!

0

3) darauf würde ich mich nicht verlassen! Nur ein Ortsausgangsschild beendet geschwindigkeitstechnisch die Innerortsbegrenzung!

Das kann ich nur unterstreichen, was ich noch gelernt hatte (vor gefühlt 100 Jahren) dass die Barken am Straßenrand zum Acker hin nur außerhalb von Ortschaften stehen, ist jedenfalls definitiv nicht so.

0

Wenn außerhalb einer geschlossenen Ortschaft nach einer Kreuzung keine Geschwindigkeitsangabe mehr kommt, gelten die allgemeinen Regeln die außerhalb einer Ortschaft, Landstraße oder wenn Ausgeschildert Bundesstraße gelten. Denn die Kreuzung unterbricht die Regel und diese müsste nach der Kreuzung wiederholt werden. Denn nimm den Fall an, ich kommt von einer Straße, auf der, aus welchem Grunde auch immer 30KM stand, auf die Kreuzung und fährst rechts ab. Auf der neuen Straße steht kein Schild, also müsstest Du weiter 30KM fahren, weil Du ja von einer 30KM Straße gekommen bist. Das wäre irrsinnig.

Hy,

Also zu 1:

Wenn nach einem Ortsausgangsschild kein weiteres Schild kommt was die Geschwindigkeit begrenzt darf man max. 100kmh fahren

zu 2 und 3:

Ja die Geschwindigkeit bleibt bei 70kmh. Gesetzlich geregelt heben Schilder nur andere Schilder auf (natürlich nur wenn du auf der Straße bleibst). Keine Einmündungen oder Kreuzungen!!!

Ich hoffe ich konnt dir weiter helfen

schöne Grüße

park- und halteverbote werden duch einmündungen aufgehoben, alle anderen nicht

0
@kleineva

Hast Recht. War halt auf Geschwindigkeitsschilder bezogen....

0

Parkverbot direkt vor dem Anlieger frei Schild?

Hallo,

darf ich auf dem unbefestigten seitensteifen parken was vor dem Schild Anlieger frei ist?

Innerorts an der Hauptstraße ist eine Einmündung die eine Anlieger frei Straße ist. Das Schild steht ca 10-15 hinter der Einmündung. Darf ich ohne weiteres mich davor stellen? Es gelten ja Straßenschilder immer ab dem Schild und nicht davor.

Hatte nämlich davor gepackt und ein Knöllchen bekommen wegen Grundstücks ein und Ausfahrt 10€.

Könnte mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Geschwindigkeitsbegrenzung nach der kreuzung noch wirksam?

Angenommen man fährt auf eine Kreuzung zu. Vorher war eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 ausgeschildert. nun fährt man gerade über die Kreuzung rüber, es ist kein weiteres Schild vorhanden. Bleibt dann die Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h auch nach der Kreuzung bestehen?

Wer weiß es GANZ sicher?

Danke für eure antworten

...zur Frage

Geschwindigkeitsbegrenzung Aufhebung durch Begrenzungsschild der Gegenseite (außerorts)?

Moin Moin

wir haben heute auf der Arbeit über ein Thema von damals gesprochen, aus der Fahrschule...

Ich habe es nämlich so gelernt, Beispiel:

Ich fahre, Ortsausgangsschild --> 100 km/hm, dann kommt irgendwann ein 70er Schild, man fährt weiter XX Kilometer und sobald auf der linken Seite, die Gegenfahrbahn das 70er Begrenzungsschild bekommt (Diese kommen aus einem nicht eingeschränkten Bereich) darf ich auch wieder 100 km/h fahren, sprich meine Begrenzung ist aufgehoben, da dies eine Zone ist wo auch der Gegenverkehr 100 km/h fährt. 1 km vor dem nächsten Ortseingang kommt wieder ein 70er Schild für meine Fahrbahn, damit ich langsam langsamer werde und nicht mit 100 km/h auf die Ortschaft zurase.

Mein Fahrlehrer hat es immer so formuliert: Ein Begrenzungsschild der Gegenseite, hebt außerorts deine Begrenzung auf.

Und nein ich meine nicht das irgendeine Kreuzung oder einmündung irgendwas aufhebt, sondern einfach nur in der Theorie eine Straße ohne Kreuzung/Einmündung.

Einige Kollegen meinten, dass die es auch so gelernt haben, andere haben dem komplett widersprochen.

Würde gerne wissen was nun richtig ist?

freue mich auf ein paar Fachkundige Antworten! :-)

Viele Grüße

...zur Frage

Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung

Also, meine Frage: Wann werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen immer aufgehoben? Ich bin zum Beispiel in einer Straße mit der Höchstgeschwindigkeit 30. Wann darf ich wieder mit 50 (innerorts) fahren? Und stimmt es, dass Vorfahrtstraßen keine Geschwindigkeitsbegrenzungen aufheben?

...zur Frage

Wer entscheidet über die geschwindigkeiten auf den straßen Innerorts und außerorts ?

Hallo Freunde,

ich war soeben auf der Autobahn und da kam ich auf eine Autobahn wo ich 600 km mit nur 60 kmh fahren durfte obwohl man da locker mal 150 fahren könnte weil es einfach eine gerade straße war ohne kurven.. 2 spurig war sie auch noch. Ich weis zufälligerweise wer für die Geschwindigkeiten für die straßen zuständig ist ? Ich stelle diese frage einfach aus reiner interesse.

beste grüße und danke im Voraus

...zur Frage

Wie sind die Gechwindigkeitsregelungen auf der Landstraße?

Vorweg: Ich weiß, dass Außerorts 100 Km/h gefahren werden darf, außer Verkehrszeichen heben diese Regelung auf.

Nun meine Frage: Ich bin aus meinem Ort rausgefahren, es waren 70 Km/h ausgeschildert die ich dann auch gefahren bin. Dann sind wie an einer Kurve vorbei und mein Fahrlehrer meinte dann, dass wieder 100 Km/h erlaubt wären, weil es nach der Kurve nicht weiter ausgeschildert war. Das gleiche bei einer Kreuzung. Es waren 70 Km/h erlaubt und dann kam eine Kreuzung die durch Ampeln geregelt wurde, danach durfte ich auch wieder 100 Km/h fahren, OHNE dass ein Verkehrszeichen aufgestellt war. Beim Bahnübergang ist mir das ja bewusst, kann mir jemand die rechtliche Grudlage dazu mal erklären und WIESO es denn so ist?

Dankeschön =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?