Verkehrsfrage Fahrbahnverengung (Freiburg i. Br.)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier muss das Reißverschlussverfahren angewendet werden da ein Fahrstreifen endet.


§ 7 StVO Benutzung von Fahrstreifen durch Kraftfahrzeuge

(4) Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, so ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, daß sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor Beginn der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlußverfahren).


Es gibt allerdings nach StVO niemanden der als Erster fahren darf wenn beide gleichzeitig dort ankommen. Im Allgemeinen ist das derjenige der als erster die Engstelle erreicht, sonst kommt der §1 StVO zur Anwendung und man muss sich einigen.

Eichbaum1963 25.12.2011, 00:28

Aus diesem Grund halte ich das in folgendem Link für die beste Lösung bei festen Fahrbahnverengungen, denn da kann sich keiner auf einen durchgehenden Fahrstreifen berufen. ;))

http://g.co/maps/9hnyk

Klappt im Berufsverkehr auch wunderbar und ohne Stau obwohl sich doch einige zu früh auf die rechte Spur einordnen.^^

Frohe Weihnachten euch allen noch. ;)

0

Hallo!

also Ich denke es liegt daran wo die beiden Autos in welchem Abstand zur verengung sind um feststellen zu können wer im recht ist wenn ein Unfall geschehen sollte! Ist zb. das Auto auf der rechten Spur (die Spur die verengt) eine halbe Autolänge vor dem Auto das auf der linken Spur fährt (die Spur die nicht verengt) dann sollte eigentlich auch der der auf der linken Spur ist abbremsen und den rechten einscheren lassen (obwohl seine Spur endet) man geht nach dem Prinzip ist der Unfall vermeinbar sonnst könnte man ja einen Unfall bauen und ist in deisem Fall immer im recht so gehts auch nicht! wenn aber der rechte weiter hinter dem ist der links fährt muss der natürlich abbremsen und den der eigentlich im recht ist so wie es in diesem Bild scheinbar ist vorbei fahren lassen, wie gesagt in diesem Fall ist das so eine Sache das kann man so beschreiben wie wenn zwei aufeinander zufahren und keiner weicht aus aus welchem Grund auch immer.

An so einer Stelle möchte Ich keinen Unfall haben und beweisen müssen das Ich im recht bin

mfg

chosen123 24.12.2011, 23:29

Danke für deine schlüssige Erklärung.

Mich nervt es halt, dass sich da manchmal drei Stück nacheinander mit Vollgas rechts an mir vorbeidrängeln.

In Zukunft werd ich, nachdem ich einen von rechts durchgelassen habe, mich einfach an diesen drannhängen.

0
mar1980 24.12.2011, 23:33
@chosen123

Hallo!

naja wie gesagt das ist so eine richtige blöde ecke die selbst mit Verkehrschilder nicht richtig in Griff zu kriegen ist wenn keiner am ende nach gibt dann gibt es entweder beulen oder Streiterei, mir wäre keines von beiden etwas wert aber ich habe einen ganz großen vorteil der mich in so eine Situation erst garnicht bringt nämlich ein Auto das fast 1100 kg wiegt mit einer Leistung von 45 Ps und einer Bechleunigungszeit von fast 1 Minute von 0 auf 100 von daher werde Ich immer der Verlierer an so einer Ecke sein da Ich eh immer rechts fahre

mfg

0

Hast Du Dir schon mal einen Reissverschluss genau angesehen?

Da kommt immer ein Zahn von rechts und dann einer von links und genauso sind auch die Regeln im Strassenverkehr - deshalb ja der Name.

Was möchtest Du wissen?