Verkaufspreis eines gebrauchten Fahrrades ermitteln

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Wert des eigenen gebrauchten wird von vielen Anbietern bei den ebay-Kleinanzeigen völlig überschätzt. Mehr als 100 Euro sind selten realistisch. Oft suchen die Käufer nach deutlich billigeren und finden sie auch.

Wenn ich selbst welche anbiete, was ich hin und wieder tue, mache ich genaue Fotos von den Ritzeln z. B. und führe detailliert auf, was alles gewechselt wurde. Der Wert eines Fahrrads hängt nicht vom Alter ab sondern vom Zustand und von der Ausstattung. Für ein Alltagsrad ohne Nabendynamo würde ich maximal 60 Euro ausgeben, wenn es ansonsten perfekt und sauber ist.

Viele Räder besitzen (für mich jedenfalls) nur noch einen negativen Wert, d h. es fallen Kosten für die Entsorgung an. Ein Rad mit sich auflösenden Plastikpedalen gehört in diese Gruppe.

Frage doch mal im Fahrradgeschäft, die müssen das ja abschätzen können.

Im betriebswirtschaftlichen Bereich wird ja der Wertverlust über die Abschreibung in Abhängigkeit der Nutzungsdauer bestimmt. Sprich wenn du einen Anschaffungswert von bspw. 500,-€ hast und das Fahrrad 5 Jahre nutzt hast du nach linearer Abschreibungsmethode eine jährliche Abschreibung von 100,-€. Da du ja auch einen gewissen Gewinn machen möchtest,wird da noch ein klein wenig draufgeschlagen. Ich hoffe es wird dir helfen einen Verkaufspreis festzulegen. Viele setzen den Preis dann auch auf Verhandlungsbasis, sprich sie lassen sich noch Spielraum nach oben oder evtl. auch nach unten bzgl. des Preises.

So viel von mir dazu...

Hoffe, geholfen zu haben.

lg, jakkily

Der Ansatz funkioniert bei Fahrrädern nicht. Die sind wesentlich wartungsintensiver und -abhängiger als ein Auto z. B.

Ein 20 Jahre altes, bei dem immer rechtzeitig alle Verschleißteile gewechselt wurden, kann technisch auf dem Stand eines Neurades sein, ein 5 Jahre altes kann so runtergeritten sein, dass es nur noch Schrottwert besitzt.

0

Ebay oder Kleinanzeigen mal umschauen was die verlangen. Wen Du es schneller loswerden willst etwas billiger anbieten. Sommer Anfang ist gute Zeit um Rad zu verkaufen.

Da gibt es nix. Fahrradhändler, aber die zahlen nicht viel. Einfach selbst abschätzen, was es wert sein könnte. Solche gebrauchte Gegenstände verlieren sehr viel an Wert!

Was möchtest Du wissen?