Verkaufsangebot im Internet bindend?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Angebot im Internet ist genauso wenige bindend,wie ein Angebot in einer Werbeanzeige (leider). Es gilt immer: Unter Ausschluß der Richtigkeit, es sei denn, der Werbende wirbt, dass er genau dieses Produkt für den Pres X anbietet. Dann muss er zumindest den üblichen Tagesbedarf an Produkten vorweisen können um nicht wegen "unlauteren Wettbewerbes" abgemahnt zu werden. Erst mit Annahme durch Auftragsbestätigung (im Internet) ist der Werbende an den Preis gebunden.

Die Chancen sind hervorragend schlecht. Was du gesehen hast war ein Angebot und noch lange kein Kaufvertrag.

Aber träume weiter von einem 20 Zöller für 69,- Euro.

Was möchtest Du wissen?