Verkauf von Proteinpulver/Nahrungsergänzungsmitteln

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt keinen "privaten Rahmen" ! Das Gewerberecht kennt weder Umsatz- noch Gewinnfreibeträge. Wenn du also Dinge vom Großhändler kaufst, um sie mit Gewinn weiterzuverkaufen, dann bist du schon Gewerbetreibender und damit verpflichtet, dies gemäß § 14 GewO beim Gewerbeamt anzuzeigen.

Lizenzen und Prüfungen brauchst du nicht, solange du es nicht neu abpackst. Sonst werden deine Räume von der Lebensmittelaufsicht kontrolliert und deren Ansprüchen genügt keine normale Küche.

Dass auf der Verpackung alles Wichtige, wie z.B. Inhaltsstoffe, stehen muss, ist dir hoffentlich klar.

Was möchtest Du wissen?