Verkauf von Motorrad nach Kanada?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte auf meine Motorrad-Anzeige bei Mobile auch so ein Angebot bekommen. Ich habe mich mit der Polizei in Verbindung gesetzt, die haben mir gesagt, es sei ein bekannter Betrugsversuch und ich solle jeden Kontakt meiden. Sie kennen die Thematik, können aber im Einzelfall nichts tun, insbesondere wenn noch kein Schaden entstanden ist.

Also, laß bloß die Finger davon !!!
Meine Maschine hat kurz darauf übrigens ein freundlicher Fahrlehrer aus der näheren Umgebung gegen Barzahlung mitgenommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffjuerg
19.04.2016, 17:20

Vielen Dank!

Auf eure Antworten hin, haben wir dem Kerl geschrieben,  dass uns die ganze Sache unseriös erscheint und er das Motorrad gerne gegen Barzahlung abholen kann.

Seither kam keine einzige Rückmeldung mehr :-)

0

Das ist ein Betrugsversuch der sogenannten Nigeria-Connection.

Zum einen greift der Paypal-Verkäuferschutz nicht:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/sellerprotection-full?locale.x=de_DE

2. Umfang

Bei dem gekauften Artikel muss es sich um einen gegenständlichen, materiellen Artikel handeln, der versendet werden kann.

Darüber hinaus sind folgende Artikel nicht abgedeckt:

  • Fahrzeuge mit einem Motor, beispielsweise Autos, Motorräder, Boote und Flugzeuge,

Zum anderen ist leider auch dieses Betrugsmodell bekannt:

http://www.pfiffige-senioren.de/autokaufiminternet.html

Ich gehe davon aus, dass Du in jedem Fall, sei es Paypal-Zahlung oder
Banküberweisung eine Fake-Email von angeblich Bank oder Paypal erhalten würdest, dass der Betrag nach Abholung der Ware freigeschaltet würde.

Fake-email  = es gibt kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
15.04.2016, 18:46

Da du als Verkäufer ja nicht in Vorleistung gehen mußt, is das ja eigentlich ne sichere Sache. Du gibst halt das Mopped nicht raus so lange kein Geld auf deinem Konto ist.

0

Wen die dann deine Adresse haben holen die Das Bike und dann das Geld zurück so ist man ein Motorradhänder viele Bikes losgeworden selbst den Anblick der Polizei macht den nichts aus die zeigen dann Papier vor das alles eine Ordnung hat aber nicht eins davon stimmte dann  . 

Die haben sich dann den Rest der Bikes mit Gewalt geholt . Ins Ausland ist immer mit Risiko verbunden besser hier im Land etwas günstiger verkaufen als nachher ohne Geld und Bike da zu stehen . 

Ich hab jede E.Mail aus dem Ausland sofort gelöscht und nie darauf reagiert und war der Preis auch noch so gut zum verkauf des Rollers der ging nachher in den Nachbarort für nur 100 Euro weniger als er bringen sollte und bin aber auf der sichern Seite und keinen Ärger mit Geld und Abholer die kommen immer mit 2-3 Leuten und sollte das Geld noch nicht da sein nehmen die sich das Ding mit Gewalt . 

Das ist Ihre Masche . Kein Geld und kein Bike und viel Ärger am Hals .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

paypal hört sich z war für solche auslandsgeschäfte gut an, aber da paypal weltweit "käuferschutz" gewährt, kann es trotzdem "ins auge gehen", auch wenn du das geld hast und es sogar abbuchst.

reklamiert er nach eintreffen der ware etwas und fordert käuferschutz (rückzahlung des geldes), hast du das problem, die mangelfreiheit der ware beweisen zu müssen. paypal wird zulasten deines kontos dem käufer das geld erstatten. und hast du tatsächlich beweise, z.b. fotos über den zustand beim versenden und zeugen, kommt das problem, das geld wieder zurückzuholen.

ich würde nur auf einer konventionellen überweisung (ohne rückbuchungsmöglichkeit bestehen. nur das gibt dir sicherheit.

ansonsten klingt das schonmerkwürdig, als ob es in kanada keine gebrauchten motorrader (aller hersteller dieser welt) gäben würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
15.04.2016, 18:48

Die aller meisten Moppeds sind in Kanada sogar merklich billiger als in Europa.

0

Gut, dass Du vorher nachgefragt hast, das ist ein 100%iger Betrugsversuch der Nigeria-Connention. Am Ende hast Du weder Geld noch Motorrad. Brich den Schriftwechsel ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finger weg davon. Nur verkaufen in deiner Nähe zum Selbstabholen und Barzalen. Du stehst zum Schluss ohne Geld und ohne Ware da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?