Verkauf über Ape Piaggio, Was beachten?

1 Antwort

Zunächst einmal wäre es interessant zu wissen, ob es sich um eine Ape 50 (mit Versicherungskennzeichen) oder um eine Ape TM (mit "großem" Kennzeichen) handelt.

Verbaust Du eine Bierzapfanlage fest auf dem Fahrzeug, wird diese zum Bestandteil des Fahrzeugs. Damit müssten die technischen Daten in den Papieren (Leergewicht, eventuell Abmessungen und Höchstgeschwindigkeit etc) geändert werden.

Deine Versicherung muss vermutlich ebenfalls informiert werden. Aus einem privat genutzten Fahrzeug wird sehr schnell ein gewerblich genutztes.

Hier sind zudem eventuell noch Vorgaben des Gesundheitsamtes zu berücksichtigen. Möchtest Du Bier zapfen, arbeitest Du mit offenen Lebens-mitteln. Dazu muss der Arbeitsplatz entsprechend ausgestattet sein. Möglicher-weise benötigst Du zudem noch ein Gesundheitszeugnis ("Belehrung nach § ....").

Es handelt sich bei der Ape um eine Ape 50 :).

Danke für die schnelle Antwort, damit kann ich schonmal was anfangen!

0

Was möchtest Du wissen?