Verkauf Smarti?

4 Antworten

Ich lasse mir die IMEI immer vorher geben, damit kann man die Polizeidatenkbanken abfragen um zu klären, ob das Gerät eventuell gestohlen wurde. So kann man sich absichern.

Die Rechnung braucht der Käufer im Garantiefall und daher sollte man sie ihm an sich direkt mitgeben.

Die IMEI ist glaube ich dafür da, um das Handy zu identifizieren. Wenn dir das Handy geklaut wird und die Sim-Karte gewechselt wird, kannst du bei der Telefon-Funktion mit einer Tastenkombination die IMEI rausfinden und das Handy damit identifizieren.

Der Käufer kann die IMEI also auch selber rausfinden. Die Tastenkombination findet man im Internet. Da er jetzt der Besitzer des Handys ist, sollte der Käufer die IMEI kennen.

Keine Ahnung, warum er ein Foto von der Rechnung will, aber wie soll es schaden?

Die IMEI steht im iPhone in Einstellungen -> Allgemein -> Info. Das kann der Käufer leicht selbst herausfinden.
Die Rechnung hätte ich ihm bei Verkauf direkt mitgegeben, die brauche ich ja dann nicht mehr. Das Gerät gehört ja jetzt ihm und so kann er (zusammen mit einem Kaufvertrag von dir) die Eigentümerschaft nachweisen.

Habe eine Kopie ihm mitgegeben und einige Infos wie Kundennummer, Adresse geschwärzt, er möchte jetzt auch meine Kundennummer und email,, aber die will ich ihm nicht geben. Das geht zu weit

0

Ja er will das sicherlich nur als Bestätigung sehen damit er weiß dass du das Handy nicht geklaut hast oderso

Was möchtest Du wissen?