Verkauf einer großen Münzensammlung aus Erbschaft

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe im Dezember 2010 ebenfalls Münzen geerbt und diese an die Firma Briefmarkengala siehe www.briefmarkengala.de verkauft. Nach aufwendiger Vorrecherche und einigen kontakten zu Händlern habe ich hier das beste bzw. höchste Angebot bekommen. Besonders positiv zu erwähnen das hier nicht wie bei den anderen Händlern wohl so üblich auf einmal alles schlecht geredet wurde. Vielleicht hilft dir ja mein Ratschlag. Wünsche gutes gelingen und viel Erfolg.

Klingt nach Schleichwerbung....

0

der beste Weg ist, die Münzen bei einem großen Auktionshaus zu einer Auktioon zu geben. Die Auktionshäuser findest Du in einer der führenden Münzzeitschriften moneytrend und MünzenRevue. Am Besten fährst Du selbst mal zu einigen dieser Auktionen, um Dir ein Bild zu machen und Vergleiche zu ziehen. Da ist beispielsweise die Auswahl zwischen WAG, Hirsch, Peus, Lanz, Emporium und Münzzentrum Rheinland. Felzmann ist eher für Briefmarken zu empfehlen. Auktionen ist wohl der beste Weg. Dabei wird schließlich der Auktionator über die Provision am Verkauf beteiligt und ist interessiert ein möglichst hohes Gebot zu erzielen.

Ankauf Gold und Silber und diese zum Metallwert verhökern. Wäre die EInfachste und Sicherste Methode. Viele Münzen ( vor allem Silbermünzen ) sind nur noch das Metall Wert worauf Sie Geprägt wurden. Das gleiche gilt  auch für Goldmünzen. Einen Sammler zu erwischen der evtl. Mehr zahlt  wäre die Suche nach der Berühmten Stecknadel im Heuhaufen. Ob sich der Aufwand lohnen würde ,stell ich mal in den Raum.

Beim heutigen Goldpreis kostet die Unze Feingold ( 31.1 gr.) ca. 1000-1200 Euro ( Betrag etwas variierend je nach Tagespreis) . Goldmünzen ( bis auf wenige Ausnahmen) werden generell in einer art Münzgold geprägt ( Anteillige Legierung um den Härtegrad von Gold zu erhöhen) . Die wenigen die aus richtigen Feingold sind  wird auch der Ankäufer entsprechend berechnen (falls welche vorhanden sind. Das gleiche gilt für Silber.

 

 

Was möchtest Du wissen?