Verkapseltes Gerstenkorn: Muss ich zum Arzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Lilplay,

die Ursache für ein Gerstenkorn sind Bakterien, die übertragen werden. Wir müssen also einmal schauen, warum du das öfter bekommst.

Wichtig ist, wie immer, ein gut funktionierendes Immunsystem. Das bekommst du durch ausgewogene Ernährung, reichlich Bewegung und solche Dinge.

Was überhaupt nicht helfen kann, sind solche Mittelchen, die keine Wirkstoffe enthalten, sondern lediglich Zucker sind. Die helfen nur beim Abwarten, behandeln können sie deine bakteriell bedingte Entzündung nicht.

Wird diese nicht richtig behandelt, kann sie sich verschlimmern, du kannst sie an andere übertragen, das Gerstenkorn kann sich verkapseln. Der durch die Baktieren hervorgerufene Eiter konnte nicht vollständig abfließen.  Das ist nun offensichtlich bei dir der Fall. Da hilft nur eines: Geh zum Augenarzt. Er kann sich das ansehen und mit einem kleinen Eingriff entfernen.

Wichtig ist, dass du künftig Maßnahmen ergreifst, dass du dich nicht mehr so leicht anstecken kannst und dass du eine bakterienabtötende Salbe greifbar hast, wenn es wieder losgehen sollte. Auf Globuli zu vertrauen, bringt hier leider gar nichts.

Ich schicke dir hier einen Link, in dem du gute Informationen findest, wie ein Gerstekorn entsteht, wie man sich vor Ansteckung am besten schützt und wie man es richtig behandelt.

Nicht verzagen, der Augenarzt bekommt das schnell in den Griff.

Alles Gute, Grüße und schöne Ostertage!

http://www.apotheken-umschau.de/Augen/Gerstenkorn-Beratender-Experte-11420_6.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Augenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Fall würde ich dir raten einen Augenarzt aufzusuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja zu einem homöopathischen Arzt gehen...

Hast Du schon Schwarztee versucht? (Falls Du nicht weißt wie - melde Dich gern nochmal...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?