Verkalkung an der Halswirbelsäule

4 Antworten

Deine Frage ist nur für Mediziner bestimmt. Hier im Laienchat kannst du keine Antwort erwarten die du auch verwerten könntest, denn hier gibt es keine Mediziner und sollte einer dabei sein müsste es ein Facharzt sein der die Ergebnisse des CT auswerten kann. Bitte frage einen Arzt und verlasse dich hier nicht auf Spekulationen unwissender. Selbst wenn jemand schon Betroffener ist, kann die Ursache der Erkrankung viele Diagnosen haben und die Behandlung muss entsprechend der Diagnose sein und nicht auf Laienvermutungen bauen.

Hallo, natürlich könnte hier die Homöopathie helfen, aber eine Diagnose und der Verordnung bei einer solchen Erkankung bedarf einer gründlichen Anamese durch einen Homöopathen. Alles andere wäre Kurpfuscherei und unverantwortlich. LG MS

Fleck im Auge, periodische Augenentzündung?

Hallo ihr lieben, Ich habe mich bzw wollte mich im Netz mal schlau machen, habe aber nicht viel gefunden. Mein Pony soll eine periodische Augenentzündung haben. Der kleine wird im Mai 2 Jahre alt und ich wusste durch die AKU den Befund und habe ihn aber trotzdem gekauft weil er vom Charakter einfach ein Traum ist. Der TA sagte, ich soll ihn sofort zum Schlachter bringen, er wird so oder so Bild. Er hatte auch im linken Auge eine recht große weiße stelle und es war sehr trüb. Ich habe mich dann gut über diese Krankheit informiert und eine Tierheilpraktikerin hinzugezogen, da ich gute resonanzen über die Homöopathie bei der periodischen Augenentzündung gelesen habe. Sie guckte sich den kleinen auch sofort an und hat einen Therapieplan ausgearbeitet den ich 1 Woche später bekam. Das komische an det Sache war nur, der kleine blühte immer mehr auf durch die Globolie die entgiftend waren und die Schüßler-Salze die den Stoffwechsel anregen sollten, dass Auge wurde klar und auch der weiße fleck hat sich komplett zurück gebildet. Ich habe jetzt das Krankheitsbild im Hinterkopf und bin ein bisschen verwirrt. Es heißt doch, dass immer ein “rest“ Symptom bleibt, sich nie ganz zurück bildet und meist immer ein gehäufter Tränenfluss ist? Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Innere Unruhe? Rescue Tropfen, Schlüssler Salze, Homöopathie,.... Wer Weiss Was?

Seit Tagen schon habe ich eine innere Unruhe, diese äußert sich dadurch, das mir mal kalt, mal heiß wird, dann auf einmal habe ich das Gefühl, das ich zitter, doch, wenn ich genau drauf achte, merke ich, das ich "innerlich" zitter. Damit meine ich, es sieht niemand, weil es so zusagen mit meinem Nervenkostüm zu tun hat. Woher das kommt, will ich jetzt nicht detailliert drauf eingehen, aber es ist nur während der Geschäftszeit... am Wochenende und nach Feierabend ist alles prima.

Wer hat Erfahrungen mit Rescue-Tropfen? Habe sie mir vorhin in der Apotheke geholt.

Bisher habe ich oft das Schüssler Salz Nr.5 für die Psyche genommen, und Neurexan ( alles homöopathisch ). Von beidem bin ich schwer beeindruckt und ab heute Abend würde ich gerne auch mal eine "heiße 7" Schüssler Salz Nr.7 ( gegen innere Unruhe ) vor dem schlafen gehen ausprobieren.

So, wer von euch hat alles Erfahrungen in dem Bereich? Ich freue mich über jede Art von Infos, Erfahrungsberichten, etc.

Gleich mal vorweg zu nehmen, NEIN, ich will nicht meinen Job wechseln, dieser Tip kommt sehr oft aus meinem Bekannten/Freundeskreis. Aber das "Problem" ist nicht langwirig, ein Ende ist in Sicht, und bis dahin würde ich gerne bisschen mit der Homöopathie überbrücken.

Danke schonmal & schönen Tag euch allen!

...zur Frage

An wem kann ich mich bei unangenehmen Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule und dem Nacken wenden?

Ich habe diese unangenehmen Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule und dem Nacken zwar erst ungefähr seid Montag oder Dienstag aber sie gehen nicht mehr richtig weg.

An wem wende ich mich da am besten?

...zur Frage

Roentgenbild Halswirbelsäule

Sieht die okay aus? Jemand Erfahrung?

...zur Frage

Muss eine Läsion in der Halswirbelsäule MS sein oder gibt es auch andere Ursachen?

...zur Frage

Zu viel kalium im blut- wieso tut der Arzt nichts?

hallo, meine schwester hat einen kaliumüberschuss im blut und symptome wie beinschwäche, schmerzen und einen verlangsamten herzschlag. der arzt meinte, sie soll im neuen jahr zur kontrolle kommen. er möchte schauen ob sich was verändert hat. jetzt war sie beim heilpraktiker und hat sich natrium phosphoricum d6 von schüssler geholt und bachblüten notfalltropfen gegen die übelkeit. ein kaliumüberschuss ist doch potentiell lebensgefährlich, insbesondre wenn die eindeutigen symptome auftreten ( hab ich gelesen) . aber wenn es so ist: wieso tut dann der arzt nichts dagegen??? seit sie die schüssler salze nimmt, hat sie weider mehr kraft und ausdauer in den beinen und die bachblüten helfen auch gut. ist es möglich, das diese homöopathie medikamente zur senkung des kaliums ersetzt?? oder muss sie trotzdem noch zum doc auch wenns besser geworden ist??? ( wenn nach der einnahme der schüßler -> 1x 3 am tag -> nach ca. 3 stunden die schmerzen und schwäche wieder auftritt und sie wieder welche nehmen muss?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?