Verkalkung - Alzheimer - Demenz - gleiche Erkrankung - unterschiedliche Begriffe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Demenz ist der Oberbegriff für erworbene Einschränkungen der geistigen Leistungsfähigkeit. (Gedächtnis, Intelligenz, Bewusstsein, Orientierung) Alzheimer ist eine Art von Demenz. Eine häufige Art der Demenz ist die sogenannte vaskuläre Demenz. Bei dieser Art von Demenz spielt die mangelhafte Durchblutung des Gehirns durch Arteriosklerose eine wichtige Rolle. Das kann man auch als "Verkalkung" bezeichnen. Alzheimer ist aber eine andere Erkrankung sie hat ihre Ursache mehr in den Schädigungen der Nervenzellen des Gehirns selber, bei der "Verkalkung" ist deren Versorgung behindert. Wenn früher ein alter Mensch geistig auffällig wurde, bezeichnete man das vielfach als "Verkalkung". Man hatte schließlich noch nicht die heutigen Untersuchungsmethoden zur Verfügung und die Begriffe Demenz und Alzheimer waren noch neu bzw. unbekannt. Warum dein Urgroßvater im Siechenheim landete weiß man natürlich nicht. Vielleicht litt er an Alzheimer, vermutlich eher an "Verkalkung". Bitte nicht böse sein: es könnten auch die Folgen einer Syphilis gewesen sein. Könnte sein, dass "Verkalkungen" zu Zeiten deiner Ur- und Ururgroßeltern seltener vorkamen als heutzutage (auch wenn man die geringere Lebenserwartung berücksichtigt) Unsere Vorfahren litten weniger an Übergewicht und Zuckerkrankheit. Die einfachen Leute bewegten sich viel, aßen genügsam (waren eher froh, wenn sie satt wurden), Süßigkeiten wird es kaum gegeben haben, meist naturbelassene, gesunde Kost. Außerdem wurden die wenigsten so alt wie deine Familienmitglieder, die meisten Menschen starben an Infektionskrankheiten. Auch wiederum weniger an Krebs, eben weil der Durchschnitt nicht alt wurde.

COWNJ 28.06.2013, 16:14

Außerdem konnte man damals den Frauen noch nicht die Eierstöcke herausoperieren.

0

**Demenz ist keine Krankheit, sondern ein Symptom.**** Demenz ist latein bedeutet "ohne Geist", es ist der Verlust der kognitiven Fähigkeiten. Demenz tritt auf bei verschiedene Alterserkrankungen wie Delirium, Morbus Pick, Chorea Huntington, Alzheimer, Vaskuläres Syndrom (= Durchblutungsstörungen im Gehirn = Verkalkung), aber auch bei Vergiftungen, Drogenkonsum, bei Flüssigkeitsmangel uva. **Verkalkung und Alzheimer sind verschiedene Erkrankungen!****

Was möchtest Du wissen?