Verkäufer zögert Auto übergabe hinaus...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich stimme den anderen zu, habe aber die Vermutung, dass der Händler selbst zahlungsunfähig oder in Zahlungsschwierigkeiten ist und den Wagen selbst beim Werk nicht mehr auf "Kredit" bekommt.

es ist ein Occasion Auto, also denke ich mir das es nicht daran liegt, sondern das er mich jetzt ärgern will. Jedoch möchte ich den Wagen während der Frist.

0

Mit dem Vertrag sofort einen Rechtsanwalt aufsuchen. Der soll eine letzte Frist setzen. Nach fruchtlosem Ablauf wird der Anwalt raten das Fahrzeug wo anders zu kaufen, und dem ursprünglichen Verkäufer im Falle einer Verteuerung den Differenzbetrag in Rechnung stellen.

Übrigens ich würde Abstand von dem Kauf nehmen, da man sich ausmalen kann was geschieht wenn man an diesem Fahrzeug Reklamationen beseitigt haben möchte. Ein Händler ist immer so gut wie das Fabrikat selber. Funktioniert der Händler von vorneherein nicht, dann verzichtet man besser von dem Kauf dieses Fabrikats !!!

Ganz grob: schriftlich auf Herausgabe des Autos mit Frist bestehen. Notfalls 2. Mahnung. Ansonsten bist du berechtigt dir einen gleichwertigen Wagen anderswo zu kaufen und der Verkäufer hat die Differenz zu zahlen, wenn du deswegen mehr ausgeben musstest. Aber bitte nur mit vorheriger Rechtsberatung bzw. über Anwalt!

^geh hin, und konfrontiere den verkäufer, eventuell mit dem chef reden, daß es bis zur übergabe ein kostenloses leihauto gibt, ansonsten du dich an den autohersteller wenden wirst , problem ist nur, ich würde dann nicht zu ihm in die werkstatt fahren wollen (;-))

Hallo uwe8888,

leider ist der Verkäufer auch gleich der Chef. Ich wollte auch heute mit Ihm sprechen, jedoch ist er nicht da, wie immer. Mal schauen was ich da machen kann. Als er mir das Auto verkauft hat, sagte er mir es dauere plusminus eine Woche, jedoch hat er aus Sicherheitsgründen auf dem Vertrag 10-14 Tagen geschrieben. In der Zwischenzeit hat er aber bereits mein altes Auto verkauft, was ich nicht fair finde.

0

Warten! Und dem Verkäufer schriftlich eine Nachfrist setzen - die beträgt aber mindestens weitere 14 Tage. Danach kannst Du vom Vertrag zurücktreten - aber das nützt Dir sicher nicht viel...

Setze eine Frist "bis zum", und zwar schriftlich. Ein derart unbestimmter Zeitraum (10-14 Tage) gilt noch nicht als Frist.

Erst nach der Fristsetzung kannst Du andere Rechte geltend machen (Ausfallentschädigung möglicherweise...., Kauf von gleichwertigem Wagen mit Forderung der Preisdifferenz an den jetzigen Verkäufer...). Androhen kannst Du die mit Fristsetzung schon.

Informiere Dich bei einem Anwalt, wie Du konkret vorgehen kannst, welche Entschädigungen Du gegebenenfalls geltend machen kannst.

ich werde kurz meinen Anwalt anfragen, was meine Rechte sind. Mal schauen was der sagt. Auch als die Garage aus dem Vertrag zurücktreten wollte, habe ich Ihn kontaktiert. Und natürlich behielt ich Recht, hoffe das es diesmal auch zu meinen gunsten ausfällt.

0

Setze ihm schriftlich eine angemessene Frist und mache ihn darauf aufmerksam, dass er sich ggf. Schadenersatzpflichtig macht. Wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast, würde ich zum Anwalt gehen.

Ich habe das gleiche Problem mit einem Autohändler gehabt. Habe meine Rechtschutzversicherung eingeschaltet. Die Rechtschutzversicherung hat mir einen Anwalt gestellt. Der anwalt hat dem Autohaus eine Frist von 2 Wochen gesetzt. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich mein Auto.

ja der Händler hat mir mündlich ca. 1 Woche gesagt, im Vertrag 10-14 Tage notiert. Jetzt will er es nochmals verschieben. Soll ich wirklich einen Anwalt einschalten, dann wäre es sicherlich nicht gut für die weitere Zussamenarbeit und er könnte z.B. Service etc. nicht korrekt durchführen. Kann ich auch einen Ersatzwagen beantragen?

0

Lass dir für die Zeit einen Leihwagen bezahlen. Er wollte ja zurücktreten. Wenn du nicht einwilligst musst du halt da durch. Mir wäre das zu blöd. Ich würde mein Auto woanders kaufen. Und als Verkäufer wäre mir dein Verhalten auch zu blöd.

Wieso mein Verhalten zu blöd? Ich habe doch das Recht auf das Auto, Vertrag ist Vertrag. Er hat die Frist reingesetzt und hat mein Auto als eintausch genommen.

0

AB JETZT NUR NOCH ALLES SCHRIFTLICH MACHEN: FRISTEN SETZTEN ETC.

Sicher ist sicher!

geh mal zur polizei können dir sicher helfen

Was möchtest Du wissen?