Verkäufer stellt "Gutscheine" für positive Bewertungen aus! Ist dies rechtens?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist lt. den ebay AGB nicht gestattet.

Du kannst die Artikel melden.

Auch nicht gestattet sind Links auf Artikel-Seiten:

http://pages.ebay.de/help/policies/listing-links.html

Mich würde ja mal ein solches Angebot interessieren, wobei im jeweiligen Artikel nach beendetem Angebot keine weiteren Fragen veröffentlicht werden können, die sich über den Artikelzustand äussern. Das geht dann nur über die Bewertungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das klingt nach einem mehr als unseriösen Händler und aus dem Grund sollte man hier auch eine Meldung machen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch mal etwas in China bestellt und eine schlechte Bewertung abgegeben und dann kam der Verkäufer an, wenn ich ihm eine positive Bewertung gebe, dann bekomme ich den vollen Kaufpreis erstattet..

Ich denke mal nicht, dass das legal ist, schließlich verfälscht gerade sowas die Bewertungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist im Geschäftemachen nicht erlaub, auch die AGB erlaubt das nicht.

Das könnten Abzocker sein. Vorsicht ist geboten.

Mit Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in jedem Fall ein Verstoß gegen die Ebay-AGB. Solltest du Ebay mitteilen.

"Bewertungshandel" ist ja wohl das letzte und ein ähnlicher Betrug wie die unzähligen Positiv-Produktbewertungen bei Ammazon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?