Verjaehrungsfristen wovon abhaengig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Verführung Minderjähriger" ist kein alleinstehender Tatbestand. Dasselbe gilt für "psychische Erpressung".

Es ist im Einzelfall zu untersuchen, ob und welche Tatbestände erfüllt sind und welches Gesetz demzufolge verletzt worden ist. Dann ist das Höchstmaß der Strafe zu ermitteln, die dieses Gesetz bei Erfüllung seiner Tatbestände androht. Nach diesem Höchstmaß richtet sich die Länge der Verfolgungsverjährungsfrist, wobei zu beachten ist, dass bei sexuellen Straftaten gegen Minderjährige gemäß § 78 b die Verjährung ruht, bis das Opfer das 21. Lebensjahr erreicht hat. Erst dann beginnt bei solchen Taten die Verjährungsfrist zu laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du in § 78 StGB nachlesen: http://dejure.org/gesetze/StGB/78.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nerder
27.08.2013, 19:40

Das ist mir schon klar, aber welcher Artikel (3.1-3.5) wuerde z.B. bei oben erwaehnten Delikten greifen?

0

Was möchtest Du wissen?