Verjährung einer Tierarztrechnung

2 Antworten

Rein rechtlich gesehen, ist die Sache verjährt. Aber so ein Tierarzt lebt normalerweise nicht auf großem Fuß. Er ist auf sein Einkommen genauso angewiesen wie du auf deines. Macht euch nicht das Leben schwer. Bezahle die Rechnung, die Leistung dafür hast du ja schon erhalten.

Auch wenn sie nicht mehr gültig sein sollte,bezahle sie! Der Tierarzt hat deinem Pferd geholfen,er hatte Ausgaben und muss auch seine Rechnungen bezahlen.Und wer weiss ,ob du ihn nochmal brauchst,auch wenn dein Pferd im Moment von einem anderen Arzt versorgt wird! Denke daran;man trifft sich immer zweimal im Leben!

verletzt, kassiert Krankenkasse Geld vom verein?

Hallo, bei einem Fussballturnier hab ich mein Fuß angebrochen und wurde dann im Krankenhaus behandelt. Nun schickt die (gesetzliche) Krankenkasse mit einen Fragebogen, wo ich alles angeben soll und auch den Ausrichter, etc. Ich möchte fragen, stellt die Krankenkasse die Behandlung dem Ausrichter in Rechnung? Muss also die Verein, der das Fussballturnier organisiert hat, dann das Behandlingsgeld der Krankenkasse zurückzahlen? Vielen Dank für die Antworten!!! :)

...zur Frage

Arztrechnung/Mahnung

Folgender Sachverhalt: Vom 25.06.2010 bis 14.07.2010 wurde ich im KH in einer Arztgemeinschaftspraxis an einer Knöchelverletzung behandelt.

Am 11.02.2014 bekam ich die 1.Mahnung mit einer Rechnung im Anhang, auf der das angebliche Rechnungsdatum 01.02.2012 stand.

Jetzt soll ich diese Rechnung (zuzüglich Zinsen) begleichen. In einem weiteren Brief hat sich die Buchhaltung entschuldigt, dass sie erst jetzt die Forderung stellt, da sie Probleme in der Buchhaltung hatten und sehr in Rückstand geraten sind. Zudem bin ich seit 01.01.2012 nicht mehr privat sondern gesetzlich pflichtversichert.

Meine Fragen: Muss ich diese Rechnung (Verjährung ist ja bei diesem Datum noch nicht) begleichen auch wenn ich erst dieses Jahr von der Rechnung erfahren habe. Und bin ich zusätzlich verpflichtet auch noch Zinsen zu bezahlen?

...zur Frage

Verjährung von Rechnungen vom Arzt

Hallo .. habe heute eine Rechnung von einer Artztbehandlung erhalten aus 2013. Das Rechnungsdatum ist Feb. 2015 und bezieht sich auf den Okt.2013 an der ich behandelt worden bin. Status End-Rechnung..allerdings habe ich bis zum heutigen Zeitpunkt vorher noch keine Rechnung zu dieser Behandlung erhalten oder Mahnungen bekommen. Wann verjährt der Anspruch??? Muß ich die RE bezahlen? Es ist zwar nur ein "kleiner" Betrag von 60 Euro aber es geht ja ums Recht! Allerdings möchte ich auch nicht groß Klage einreichen! ..Nur daraf hinweisen ...§ usw. .. dass ich sie nicht bezahlen muß und sie somit zurücksende! Wenn ich da im Recht bin. Über hilfe freue ich mich!!!

...zur Frage

Verjährung der Stromrechnung - Muss ich die Rechnung noch zahlen oder ist das verjährt?

Hallo zusammen, mein Stromversorger hat mir mit Datum 20.05. noch zwei Stromrechnungen für Zeiträume aus 2010 (01.11.2010-31.12.10) und die Jahresrechnung für 2011 geschickt, da diese scheinbar vergessen wurden zu stellen. Muss ich die Rechnung noch zahlen oder ist das verjährt. Es wurde davor nie eine Rechnung gestellt. Meines wissens nach wäre es nur verjährt wenn es eine Korrektur wäre stimmt das?

...zur Frage

Zahnbehandlung abrechnung

Hallo, kurze geschichte: Mein Zahn hat probleme gemacht,der war gefüllt und teile der füllung waren rausgefallen,hab mich aber weiter keiner behandlung bedürftig gefühlt. 3 Wochen später schmerzen im Zahn,ab zum Doc:(1.)Diagnose wurzelentzündung. Sie hat den Zahn aufgebohrt die füllung also entfernt,gespühlt und medikamentös behandelt.Zahn mit Wattefüllung verschlossen und (2.)4 tage später einer erneuten behandlung unterzogen.Diesmal gespühlt ,weiter medikamentös behandelt und die wurzel gespühlt. nun steht die endgültige füllung des sonst intakten Zahns der NICHT alleine im Kiefer steht an und ich bekam schon folgende rechnung über "spezielle desinfektion der wurzelkanäle gemäß #6 abs.1 Füllung eines Wurzelkanals" über 90,09 Euro. Ist das soweit okay oder inakzeptabel? Muss das nicht die Kasse zahlen? Ich wurde über die Kosten nicht aufgeklärt...

...zur Frage

Krankenhaus Rechnung trotz Versicherung?

Hallo ich hatte dieses Jahr einen kurzen Krankenhaus Aufenthalt. Versichert bin ich privat aber mit 100% Kassenleistungen bei einem Krankenhaus Aufenthalt. Das habe ich bei der Aufnahme auch angegeben und wurde meines Erachtens nach auch dementsprechend behandelt. Ich habe keine Zusatzleistungen oder irgendetwas beantragt. Ich habe ein Dokument unterschrieben mit welchem das Krankenhaus mit der Krankenkasse direkt abrechnen soll.

Nun hat mich meine Krankenkasse darüber informiert das sie einen Teil der Rechnung nicht übernehmen das er nicht gerechtfertigt sei. Auf Anfrage bei der Kasse sagte man mir das mich dies nicht betreffen würde da dies nur eine Information für mich sei was zwischen Kasse und Krankenhaus passiert.

Nun habe ich aber vom Krankenhaus eine Rechnung bekommen über knapp 600 Euro für Teile der Behandlung eben jenes Aufenthaltes. Ich bin etwas Ratlos wie ich damit umgehen soll. Dürfen die das überhaupt, also mir die Rechnung schicken wenn sie mit der Kasse abrechnen sollen?. Soll ich denen schreiben das sie das mit der Versicherung klären sollen oder gar zum Anwalt gehen? Ich bin nicht bereit eine Rechnung zu übernehmen wenn ich eigentlich Versichert bin und das Krankenhaus nur gesetzliche Leistungen erbringen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?