Verjährung bei Zeugnis Fälschung - wer weiß Rat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, ich will dich nicht in falscher Sicherheit wiegen, aber ist das überhaupt "Urkundenfälschung"? Wenn ich es richtig verstehe, hast du doch "nur" deinen Namen ergänzt - und nicht etwa deinen Namen auf ein anderes Zeugnis gesetzt oder in die Noten eingegriffen.

Gehe doch einfach in die Schule und lasse dein Zeugnis neu ausstellen, dabei kannst du dann doch den Namen gleich ändern lassen.

Das kommt so selten gar nicht vor, dass nur der Rufname auf dem Zeugnis landet und die später geändert werden müssen. Natürlich meist schneller als in deinem Fall, aber trotzdem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beyzaalkas
18.03.2016, 20:04

Also gucken sie : 

Auf meinen Abg.Zeugnis stand mein Rufname nur.

Ich habe dann gedacht fur die Abendsch. brauchen die meinen Ausweis..

Damit ich keine probleme kriege habe ich halt den namen selber ergänzt  ( bzw. gefälscht weil es halt anders geworden ist als orginale )

und so abgegeben.

Keine noten oder so geändert.

Die haben erstmal nichts gemerkt und es sind jetzt 3 Jahre her...

Nun kam die Gedanken auf einmal.

Ich denke die ganze zeit nach das das auffallen könnte irgendwie überprüfen würde oder sonst was.

Schließlich habe ich das selber gemacht und viele meinten es wäre eine Urkunden Fälschung 

0

Frag mal bei deiner Schule oder Schulamt nach, die Zeugnisse werden , so bald ich weiß 50 oder 60Jahre, ,aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub das fällt niemand auf solange du keine noten gefälscht hast ist ja aich kein Schaden entstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beyzaalkas
18.03.2016, 19:52

Noten sind gleich.

Ich habe trotzdem angst und schlechtes Gewissen.

Damals haben die nix gemerkt ja aber vielleicht werden die es noch?

Ich denk wirklich von A-Z

0

Mach dir nicht zu viele Gedanken, das merken die jetzt auch nicht mehr :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beyzaalkas
18.03.2016, 20:07

Hmm.. Ja aber die akten werden ja 10 oder 50 Jahre ( weiß nicht genau )

aufbewahrt oder so

0
Kommentar von ReterFan
18.03.2016, 20:08

Aber ich glaube nicht, dass sie alle Zeugnisse nochmal überprüft werden. Und selbst wenn, werden sie es wahrscheinlich trotzdem nicht merken.

0
Kommentar von ReterFan
18.03.2016, 20:14

Du musst dich ablenken und versuchen wieder auf andere Gedanken zu kommen... Ich würde an der Situation nichts ändern :)

0

Was möchtest Du wissen?