Verhütungsstäbchen oder Pille, Was sind Vor-/Nachteile, Hat jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen daminakey,

ich persönlich würde dir von beidem abraten und hormonfreie Verhütung empfehlen.

Die Pille ist ein hormongesteuertes Empfängnisverhütungsmittel. Sie greift massiv in deinen Hormonhaushalt ein und beeinflusst dich enorm.

Nebenwirkungen sind hier an der Tagesordnung. Da hilft auch kein Pillenwechsel oder "abwarten".

Und jetzt sag mir - wieso sollte man sich dies antun wenn es auch andere (zudem sicherere) Verhütungsmethoden ohne Nebenwirkungen gibt?

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBoo
26.04.2016, 08:19

darf ich fragen wie du verhütest?

0
Kommentar von Philinikus
26.04.2016, 08:52

Die habe ich auch und kann sie nur empfehlen :)!

1

M.M.n. am besten hormonfrei.

Bevorzuge die Gynefix, da hab ich für 5 Jahre Ruhe, kann nichts vergessen und ob man Kupfer verträgt, kann man vorher leicht testen ohne mit irgendwelchen Dingen experimentieren zu müssen, wie das manchmal bei der Pille der Fall ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich habe für 3 Jahre das Stäbchen drin gehabt. Hatte leider nur Probleme damit, habs nicht vertragen bzw hat meinen Zyklus so durcheinander gebracht, dass ich viele zwischenblutungen und schmierblutungen hatte. Hat danach au h 1,5 Jahre gedauert bei mir, bis wieder alles so war wies soll. Danach hatte ich 3 Jahre ne kupfer-goldspirale drin, die leider verrutscht ist, weshalb sie eben nach 3 statt nach 5 Jahren raus musste. Mir persönlich ist immer was lieber, worauf ich nicht vergessen kann. Pille wär nichts für mich...zuviele Fälle wo sie einfach nicht wirkt wie zB Durchfall, Einnahme von Antibiotika usw. Ich werde mich jetzt näher über den Ring und die kette informieren, da ich eigentlich nichts mehr nehmen will, was mit Hormonen funktioniert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Stäbchen da hast du 3 Jahre Ruhe. Es kann immer mal passieren, dass man eine Pille vergißt oder erbricht. Aber besprich das mit deinem Frauenarzt. Der klärt dich da genau auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Ich habe selber ein Verhütungsstäbchen das in den inneren Oberarm unter die Haut kommt. Periode hatte ich seitdem überhaupt nie. Ich habe dieses Stäbchen seit Oktober 2016. Dieses Jahr wird es ein Jahr. Man hat das Stäbchen drei Jahre im Arm und man muss nie dran denken Pille, etc. zu nehmen. Nebenwirkungen kann ich nett so sagen ob es an das oder an der Pubertät liegt. Habe unreine Haut im Gesicht und viele pickeln. Ich hatte vor dem Stäbchen drei monatsspritze genommen für junge Leute, aber ich nahm dabei zu. Deshalb habe ich auf Stäbchen umgesetzt. Bin 16!

LG Katzemimi2510

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.08.2017, 16:13

Ähm Katzemimi2000

0

Was möchtest Du wissen?