Verhütungsstäbchen.nachteile?

10 Antworten

habe das s*** ding jetzt dann 2 jahre drin und musste so gut wie immer die pille dazu nehmen da ich ständig schmierblutungen hatte. zum schluss hat nicht mal die pille dies mehr verhindert. außerdem habe ich seit ca einem halben jahr brutale stimmungsschwankungen mir ist alles zu viel ich gefalle mir nicht und alles ist blöd obwohl ich zuvor ein sehr selbstbewusster mensch war. ich erkenne mich gar nicht wieder und es kommt immer so plötzlich. wenn dann irgendwas nicht funktioniert würde ich am liebsten alles hinschmeißen. ich kann das ding keinem empfehlen. nächste woche lass ich es rausmachen und hoffe das der spuk dann ein ende hat :-(

Ich habe mir das Stäbchen jetzt erst Freitag einsetzen lassen :) Zumal habe ich davor immer so starke schmerzem bei der periode gehabt das ich erst die Minipille hatte und die nimmt man ja durch und die Regel ist ausgeblieben ein Glück für mich. :) Da ich viel stress in der Berufsschule habe und dann wohl auch schon leider die Pille mal vergessen habe Abends aber noch rechtzeitig gemerkt habe morgens. Schon alleine deshalb habe ich mich für das Stäbchen entschieden. Der Vorteil ist das man es nicht vergessem kann da man es immer dabei hat, nach Entfernung kann man es sofort gleichzeitig neu setzten lassen oder fast sofort schwanger werden. :) Man bekommt eine Betäubung did ganz nah unter die Haut gespritzt wird, diese brennt ein bisschem aber es ist auszuhalten und dann merkt man schon nicht mal mehr das einsetzen. :) meiner Meinung nach sehr positiv. Wenn die Betäubung zurück geht dann zwickt ss ein bisschen und jetzt drei Tage später merk ich kaum noch etwas. Ein kleines bisschen zwicken ist noch da aber so gut wie weg. :) gut ich habe einem dicken blauen fleck aber der lohnt sich, finde ich. Ich würde es aufjedenfall empfehlen, da es fast das sicherste Verhütungsmittel ist neben dem sterilisieren. Meine Frauenärzten ist auch sehr begeistet sie hat das Stäbchen schon ca 100 mal gesetzt und musste nur 1 wegen Unverträglichkeit entfernen. :) Ich hoffe meine Erfahrung von vor kurzen konnten helfen :) Liebe grüße

Ps. Eigentlich kann es nicht mal verrutschen da sich nach kurzer Zeit gewebe drum bildet höchstena ein paar zentimeter aber das ist nicht schlimm da es so nah unter der haut gespritzt werden soll, sodass man es immer wieder findet .

0

Die Nachteile sind ,wie schon erwähnt, die gleichen wie bei der Pille.. soweit ich weiß untersucht der Artzt dann immer den richtigen Sitz von dem Ding. Könnte mir deshalb vorstellen, dass das da i-wie verrutschen kann oder sich entzünden könnte

Huhu, das Ding kann verrutschen und ist dann teilweise schwer zu finden, oder es wandert einfach so "durch" den Körper, wie andere Fremdkörper auch - Schrotkugeln sind wohl das bekannteste Beispiel, und genauso kanns auch beim Verhütungsstäbchen passieren, wenn auch nicht in dem Maße! Außerdem kann sich das Ding auch verkapseln, und ich glaub, dann ist die Wirkung eh dahin.

0

Was möchtest Du wissen?