Verhütungsring und/oder Verhütungspflaster - wer hat Erfahrung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab ein paar jahre lang evra pflaster genommen. das war für mich genau das richtige, da man nur 1x pro woche dran denken muss und 2 tage karrenz hat, wenn man mal zu spät dran denkt. geht auch beim schwimmen oder duschen nicht ab. man kann es auch an unauffälligen stellen hinkleben, damit`s nicht auffällt...sicher ist es auch wie die pille, sind ja auch hormone. bin nicht schwanger geworden.

Danke! Ja Pearl-Index ist ja fast gleich. Hattest du Nebenwirkungen?

0
@lalapazza

nein eher im gegenteil. habe chronische nessensucht, die wurde danach schlagartig besser (nicht weg, aber immerhin!). außerdem hab ich danach ein paar kilos verloren. kann nix negatives berichten.

0

Verhütungspflaster hat eine relativ hohe Ausfall-Wahrscheinlichkeit (je nach Alltag rund 10 Prozent). Verhütungsring kann ich nichts zu sagen, ist aber glaube ich auch nicht so sicher wie die Pille.

woher nimmst du diese weisheit? dann hätte ich die pflaster wohl nie genommen.

0
@lalapazza

Es liegt beim Pflaster nicht daran, dass es nicht wirkt, sondern dass der "Übertragungsweg" der Hormone anfällig ist. Es heißt zwar, das Pflaster könne nass werden etc., aber die Gefahr ist eben größer, dass die Hormone nicht in ausreichender Zahl in den Blutkreislauf gelangen.

Und woher ich diese "Weisheit" nehme? Habe einen mir bekannten Frauenarzt um seine Meinung gefragt ...

0

Den Verhütungsring würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Hormone sind ganz sparsam dosiert und werden auch gleich dort eingesetzt, wo sie gebraucht werden. Vorteil: Du musst nicht wie bei der Pille jeden Tag daran denken, sondern nach 3 Wochen rausnehmen, dann 1 Woche ringfreie Zeit und dann neuen Ring benutzen genügt.

Danke! Nebenwirkungen?

0
@lalapazza

Ich habe Nebenwirkungen: Durch das Reiben des Ringes habe ich Ständig Reizungen und Entzündungen in der Scheide inklusive Brennen und Ausfluss. Leider gibt es für mich im Moment kein anderes Verhütungsmittel da ich bei den übrigen Mitteln noch unangenehmere Nebenwirkungen hatte.

0

Verhütungszäpfchen / gel wer kann das empfehlen? Habe gehört das es brennen soll? Wer hat erfahrung?

Verhütung

...zur Frage

Was sind die Vorteile und Nachteile dieser Verhütungsmittel?

Hallo, Wir arbeiten in Bio gerade an einen Plakat wo wir die vor und Nachteile von einigen Verhütungsmittel aufschreiben und am Ende zusammenfassen welche am besten sind. Wir haben schon einige herausgefunden aber die reichen nicht wir brauchen noch ein paar. Die Verhütungsmittel über die wir ein Plakat machen müssen sind Kondom, Pille, Verhütungspflaster, Spirale und Verhütungsring. Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit einem Verhütungsring / Vaginalring?

Hallo ihr Lieben :)

Ich bin 17 und nehme seit 2,5 Jahren die Pille. Habe wegen dem Ende meiner Beziehung die Einnahme vor ca einem Monat beendet. Ich dachte eine "Erholung" von den Hormonen wäre mal ganz gut. Nun möchte ich wieder anfangen hormonell zu verhüten, weil ich mit Kondomen bisher keine guten Erfahrungen gemacht habe. Habe nun von diesem Verhütungsring bzw. Vaginalring gehört, bei dem weniger Hormone abgegeben werden, als bei der Pille.

Hat jemand von euch Erfahrung mit dieser Art von Verhütung und kann er sie mir empfehlen, bzw davon abraten? Und weiß jemand, ob die Krankenkasse das in meinem Alter übernimmt?

Vielen Dank für die Antwort und liebe Grüße :)

...zur Frage

Neue Beziehung - Kondom, Errektion, Pille... Verhütung?

Narbend.

Bin seit kurzer Zeit wieder in einer Beziehung und mein Freund meinte, dass er mit Kondomen meistens Probleme hat. Direkt von mir gefordert hat er es nicht, dass ich die Pille nehme aber ich hab ihm angemerkt dass er es schöner finden würde. Ich will aber nicht die Pille nehmen auch wenn ich es nachvollziehen kann. Mit Kondom ist es weniger spontan meiner Meinung nach. Wie viel Verlass ist auf NFP?

Bisher haben wir noch nicht miteinander geschlafen.

...zur Frage

Was wenn schwanger und verhütungspflaster weiter genommen wird.

Ja guten abend. Kein schönes thema. Ich wollte fragen ob jemand weis was passiert wenn man mit dem verhütungspflaster verhütet und trotzdem schwanger wird dies aber nicht merkt und das pflaster ca 4-5 wochen weiter nimmt. Überlebt das die befruchtete eizelle oder kommt es zu einer fehlgeburt bzw wird die bei der nächsten geplanten periode rausgeschwemt. (Ja ich weis wenn man schwanger is bekommt man die Periode nicht.. ich hoffe aber sie bekommt sie!) Ich hoffe hier kann mir wer helfen. Bin echt am verzweifeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?