Habt ihr Erfahrungen mit dem Verhütungspatch Lisvy?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es ist nichts neues. es ist einfach nur das Verhütungspflaster von einer anderen hjerstellerfirma un zwar gedeon richter.

Natürlich hast du weniger Potential für anwendungsfehler als bei der Pille - dafür musst du immer das Pflaster tragen und auch regelmäßig wechseln und das immer zum richtigen Tag. Habe gehört, dass die Pflaster auch häufiger verloren gehen oder nicht gut kleben.

Ich denke du musst einfach herausfinden, was für dich am ehesten passt.

Die Kupferkette ist auch sicherer als die Pille und du musst sie nur alle 5 Jahre wechseln, gewichtszunahme und andere Nebenwirkung der Hormone gibt es mit ihr nicht, da sie hormonfrei wirkt :)

http://www.kupferkette.info/was-ist-die-kupferkette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liisaanonym
25.11.2015, 14:08

Danke für deine Antwort, laut meiner Frauenärztin ist es eine neue Variante das Verhütungs patch von lisvy, sieht ganz anders aus, klebt besser Und verhütet besser laut ihr. Das mit dem wechseln meine ich ja nicht, eher kann ich mir nicht vorstellen das es so gut über die Haut aufgenommen wird und dadurch nicht so sicher verhütet .

0
Kommentar von RoxyFox
26.02.2016, 22:46

Ich nehme das Pflaster seit 1 1/2 Wochen und es ist super
Es klebt ohne Probleme. Die Ränder lösen sich zwar ca 1 mm aber nicht mehr und trotzdem wirkt es sicher. Da muss man sich keine Sorgen machen. Und die Hormone werden ganz einfach über die Haut aufgenommen. Das ist das selbe als wenn man eine Creme aufträgt.
Die zieht ein und wirkt auch
Voltaren zum Beispiel.
Ich weiß doofer Vergleich aber es wird halt auch über die Haut aufgenommen

0

Hallo zusammen, also ich habe das Patch jetzt einen Monat lang ausprobiert. Ich bin überhaupt nicht begeistert. Einerseits löst sich das Pflaster an den Rändern, und dort bleiben Stoff-/Farbreste der Kleidung dran kleben, was schon mal sehr unschön aussieht. Am zweiten Tag hatte sich das Patch einmal komplett gelöst und hing von innen an meiner Hose. Das war jetzt nicht das große Problem, da es nach ca. 30 Sekunden langen randrücken wieder fest war. Beim Sport und Saunagängen sind auch nicht wirklich Probleme aufgetreten. Ab und an mal ein paar Luftbläschen, die man aber wieder "wegdrücken" konnte. Mein größten Problem jedoch ist, dass ich an den Stellen, wo das Patch war, Blutergüsse bekommen habe. Der Bluterguss aus der ersten Woche ist fast weg. Das aus der zweiten Woche noch deutlich zu erkennen. Morgen kommt das dritte Patch ab. Hier ist der Bluterguss auch schon durch das Patch zu erkennen. Selbstverständlich habe ich das Patch nicht auf die selben stellen geklebt und verunreinigt war meine Haut auch nicht.

Des weiteren finde ich den Preis für das Patch viel zu hoch. Ich hatte jetzt zum Glück eine Probepackung von meiner Ärztin bekommen. Aber ca. 40€ für 3 Monate sind schon üppig im Vergleich zu ca. 30€ für 6 Monate Pille.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Ich habe jetzt 8 Jahre das evra Pflaster benutzt und war damit wirklich sehr zufrieden. Vor kurzem bin ich allerdings auf das neuartige lisvy Pflaster umgestiegen, einzig und allein aus estetischen Gründen . Ich habe jetzt einen Zyklus hinter mir und mir fältle eine starke Gewichts Zunahme auf, meine Brüste sind gewachsen , meine Haut hat sich verschlechtert und meine Haare kräuseln sich irgendwie auf einmal ganz komisch . Zu Beginn habe ich ebenfalls Stimmungsschwankungen und Kopfschmerzen , Übelkeit empfunden . Insgesamt bin ich nun damit sehr unzufrieden und habe es mitten im Zyklus heute entfernt weil ich an nichts anderes denken kann als dieses Pflaster und was es wohl mit mir anstellt . Ich betreibe viel Sport und achte auf eine gesunde ausgewogene Ernährung , zuvor hatte ich auch immer eine sehr kleine Brust und in den letzten Monaten auch stetig ein klein wenig abgenommen so dass ich meine körperliche Veränderung auf das Pflaster zurück führe.

Kennt noch jemand die selben Symptome ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ihr Lieben...ich habe das Pflaster jetzt 3 Wochen getestet und mich danach dagegen entschieden! Positiv war meine Stimmung und natürlich, dass man es nur einmal wöchentlich aufkleben musste! Negativ: Es sieht echt nicht dolle aus...schon nach einem Tag hat man einen schwarzen Fusselrand um das Pflaster! Es bilden sich Luftblasen unter dem Pflaster...und als ich Meer baden war musste ich es dauernd festhalten, dass es nicht wegrutscht! Außerdem hab ich in den 3 Wochen ein bisschen zugenommen! Schade...hatte mich so gefreut etwas einfacheres zu nehmen als die Pille! Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey... Also ich habe es vor 4 Tagen aufgeklebt und heute wieder entfernt. Kopfschmerzen, Kreislauf und Unwohlsein stand auf der Tagesordnung. Ich werde wieder auf den Nuva-Ring umsteigen. Aber jeder verträgt sowas ja anders, dass ist nicht unbedingt vergleichbar. lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoxyFox
26.02.2016, 22:47

Das tut mir voll leid
Ich vertrage das Pflaster super und es sitzt auch gut
Das El Züge was ich hab sind Schmerzen in der Brust. Aber das sind nur Symptome wegen des wechselns

0

Was möchtest Du wissen?