Verhütungsmittel ohne hormone bzw ohne spirale usw?

7 Antworten

Darf ich fragen, was aus deinen Augen gegen die Spirale oder derartiges spricht?

Du hast jahrelang die Pille genommen und dir fallen erst jetzt die Nebenwirkungen ein, die künstliche Hormone nun mal mit sich bringen (können)?

Hormonfrei und ohne Spirale, etc. fallen mir spontan Kondom und Diaphragma ein - oder eben die endgültige Variante der Verhütung für dich oder deinen Mann.

Ich habe übrigens nun schon seit bald fünf Jahren die Kupferkette und bin sehr zufrieden damit.

Diaphragma, Kondome, NFP.
Wobei mir persönlich diese Methoden zu unsicher waren (Was endgültiges wollte ich nicht) Ich habe mich für eine Kupferspirale entschieden. Mir hat zuerst auch nicht der Gedanke behagt, etwas in meine Gebärmutte legen zu lassen, aber etwas homonfreies dass nicht eingesetzt wird, ist bis auf die 3 oben derzeit recht unmöglich... Und das einlegen war im Endeffekt halb so schlimm. Da waren die Pillennebenwirkungen die ich hatte schlimmer.

Die Swingo und die Evaluna haben dieselben Wirkstoffe, nur bei dir in unterschiedlicher Dosierung. Die möglichen Nebenwirkungen dürften also ziemlich ähnlich sein. Warum bist du beim Blick in den Beipackzettel so entsetzt? Hast du den von deiner vorherigen Pille etwa nie gelesen?

Um deine Frage weiter zu beantworten, wäre es vielleicht hilfreich, zu wissen, was du gegen die Spirale hast und was du mit "oder derartiges" meinst.

Ganz allgemein findest du z.B. hier eine ganze Liste von Verhütungsmitteln, aufgeteilt nach hormonell und nicht hormonell, mit Wirkungsweise und Pearl Index. Viel Spaß. https://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

Was sind die Vorteile und Nachteile dieser Verhütungsmittel?

Hallo, Wir arbeiten in Bio gerade an einen Plakat wo wir die vor und Nachteile von einigen Verhütungsmittel aufschreiben und am Ende zusammenfassen welche am besten sind. Wir haben schon einige herausgefunden aber die reichen nicht wir brauchen noch ein paar. Die Verhütungsmittel über die wir ein Plakat machen müssen sind Kondom, Pille, Verhütungspflaster, Spirale und Verhütungsring. Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Hormonspiegel, Kupferspirale oder doch Goldspirale?

Hey, mein Freund und ich denken über ein alternatives Verhütungsmittel nach und da ich jetzt genug von der Pille habe, würde ich eventuell auf die Spirale wechseln. Nur wo sind da die konkreten Unterschiede zu den oben genannten Spiralen? Welche ist denn am empfehlenswertesten?

Danke euch schon mal im Voraus!

Grüße

Bernilaus 😊

...zur Frage

Verhütungsmittel für Frauen ohne Gewichtszunahme?

Gibt es Verhütungsmittel (Medikamente) für Frauen ohne Gewichtszunahme? Bei der Pille kann man zunhemen und deswegen würde ich was anderes bevorzugen oder gibt es Möglichkeiten trotz Pille nicht an Gewicht zu zunehmen?

...zur Frage

Spirale mit 18 auch kostenlos?

Ich habe heute gelesen dass Verhütungsmittel wie die Spirale oder das Hormonstäbchen auch bis zum 20 Lebensjahr kostenlos sind. Stimmt das? Ich bin 18 und verhüte momentan mit der Pille, würde aber schon lange gerne anders verhüten. Ich hatte immer die Kupferkette im Sinn, allerdings möchte ich aufkeinenfall die Hormone weglassen, weil ich unter extremen Regelbeschwerden leide und das aufkeinenfall wieder mitmachen will, nebenbei vermute ich das Reizdarm-syndrom zu haben weshalb die normale Menstruation für mich echt der Horror wäre.

Weiß da einer mehr? Gibt es eine harmlosere Spirale als die ursprüngliche Form? Angeblich gab es für Frauen ohne Kind da ja oft Probleme mit Verwachsungen in der Gebärmutter etc. Dazu hab ich Angst dass die Hormone ZU arg sind. Ist das bei den neueren Spiralen auch so? Und beim Horminstäbchen?

Natürlich werde ich auch zum Frauenarzt gehen, aber das interessiert mich grade einfach^^

...zur Frage

Mehrere Verhütungsmittel auf einmal?

Hallo, ich wollte Fragen ob es möglich ist zum Beispiel die Pille und Spirale gleichzeitig zu nehmen? Bei der Pille habe ich Angst dass ich sie vergesse oder sie mal nicht wirkt und bei der Spirale habe ich Angst vor einer Eileiterschwangerschaft... Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Welches Verhütungsmittel ist geeignet?

Hallo Leute,

ich bin mittlerweile 32 Jahre und habe seit etwa 3 Jahren eine hormonfreie Spirale. Die muss am Freitag raus.

Nun überlege ich wie ich verhüten sollte. Ich muss ehrlich gestehen, daß ich ungerne mit der Pille verhüten würde. Vor allem weil mir die ganzen Nebenwirkungen bekannt sind.

Nochmal Spirale ist mir zu doof, da ich und mein Freund darüber nachdenken ein Baby zu bekommen. Wir haben 8 Jahre gewartet und wir denken das nächste Jahr geeignet wäre. Pille hätte ich schon mal und ich habe einfach Angst das ich davon abnehme und das die Lust einfach weg ist. Und vor allem ist mir das Thromboserisiko auch zu riskant.

Kann man sich vom FA eine sehr leichte Pille verschreiben lassen, die fast kaum Probleme macht? Kondom etc. ist keine Option, da wir mindestens 3x in der Woche Geschlechtsverkehr haben und das Kondom einfach ein Abtörner für uns beide ist. Ich werde mich natürlich auch beim FA am Freitag beraten lassen.

Ich wäre für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?