Verhütungsmethoden was stimmt nach eigenem empfinden, was ist die vermeintlich beste Methode bzw beste Methoden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich selbst habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille & danach für die Kupferkette entschieden.

Es gibt genügend hormonfreie Verhütungsmittel die in Frage kommen. Fraglich ist eben was dir zusagt.

Ich wollte mir zu Anfang niemals etwas einsetzen lassen - da hatte ich echt bammel vor. Nun könnte ich nicht glücklicher und zufriedener sein.

NFP, Kondome usw kamen für mich nicht in Frage. Ich wollte spontanen, ungeplanten Sex mit dem Partner einfach nicht missen. Für mich ist beides daher einfach zu umständlich und NFP war für mich einfach zu aufwendig.

Die Kupferkette kann wenn sie einmal eingesetzt wurde einfach vergessen werden. Bei mir ist das jedenfalls so. Zudem ist sie sicherer als die Pille - ich hatte jedenfalls seither keine Angst mehr vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Sie kann übrigens jederzeit gezogen werden. Schützt aber sonst für 5 Jahre. Eine Schwangerschaft ist nach der Entfernung sofort möglich.

Der Preis von 300 € ist wohl das was abschrecken kann - ich habe das aber mal mit meiner Pille verglichen und wenn man dann noch den gesundheitlichen Aspekt dazurechnet fährt man (m.M.n.) einfach besser. Aber das sollte natürlich jeder für sich entscheiden.

Wenn du Fragen dazu hast kannst du sie mir gerne stellen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frau und ich haben rund 15 Jahre mit der Pille verhütet und erst abgesetzt, als wir in die aktive Familienplanung eingestiegen sind.

Seit meine Frau die Pille abgesetzt hat, ist sie ein völlig neuer Mensch und ihr Verlangen nach (und Freude am) Sex ist um ein Vielfaches gestiegen. Wir sind uns einig, dass wir nie wieder hormonell verhüten würden (inzwischen habe ich allerdings die Verantwortung übernommen).

Aktuell würden wir uns wohl eher für Kupferkette/IUP entscheiden, denn die Zuverlässigkeit ist recht nahe an der Pille, Einnahmefehler und ständiges daran-denken-müssen fallen weg und die Nebenwirkungen greifen nicht in die Persönlichkeit der Frau ein... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verhüte ausschließlich mit der Pille und bin sehr zufrieden. Ich nehme sie durch und blute überhaupt nicht mehr, weniger Stimmungsschwankungen, keine Zunahme, keine einzige negative Nebenwirkung. Das muss aber nicht so sein, jede Frau reagiert anders auf hormonelle Verhütungsmittel. Nicht-hormonelle haben deutlich weniger mögliche Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nahm zuerst die Pille. Hatte weder Stimmungsschwankungen noch hab ich zugenommen. Dann die Spirale aber derart schlimme Blutungen und jetzt die Kupferkette. Bin sehr zufrieden. Keinerlei Probleme. Für mich im Moment das beste Verhütungsmittel für die Frau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte hormonelle Verhütung für besser als nichthormonelle, weil sie zusätzliche Vorteile hat, insbesondere bei starken und schmerzhaften Regelblutungen. Die hormonfreien Verhütungsmittel können halt nur verhüten.

Ich denke allerdings auch, dass das Schlucken von Hormonen ein bisschen veraltet ist. Es gibt bessere und modernere Möglichkeiten, die Hormone in den Körper zu kriegen.

Wenn man eine kombinierte Methode möchte, finde ich den Verhütungsring am besten, oder sonst die Hormonspirale für die östrogenfreie Langzeitverhütung. Ich würde mir allerdings auch mal eine Hormonspirale mit einem anderen Gestagen als ausgerechnet Levonorgestrel wünschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht "die" beste Methode. Das ist bei jeder Frau anders (auch die Nebenwirkungen) und bei manchen Frauen kommen aus gesundheitlichen Gründen nur bestimmte Verhütungsformen in Frage. Dieses Thema solltest du wirklich besser mit deinem Frauenarzt abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe die Pille bin damit aber aufgrund Depressionen, Gewichtszunahme und durchgehenden Bauchkrämpfen sehr sehr unzufrieden...
Leider kann ich mir aber auch nichts hormonfreies holen da ich unter extrem starken Regelschmerzen leide

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt heutzutage sehr viele Verhütungsmittel.

Hormonhaltige Verhütungsmittel:
- Pille
- Hormonspirale
- Hormonpflaster
- Nuvaring
- Hormonimplantat
- Drei-Monats-Spritze

Hormonfreie Verhütung:
- Kupferspirale
- Kupferkette
- Kupferperlenball
- Diaphragma
- Kondom
- Femidom
- NFP
- Verhütungscomputer
- Spermizid
- Portiokappe

Mehr fällt mir gerade nicht ein :)
Auf http://m.apotheken-umschau.de/Verhuetung sind einige aufgezählt und werden erklärt.

Ich (w19) habe die Kupferkette und kann sie echt empfehlen. Kannst dich ja mal informieren.

Alles Gute! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal "Pearl-Index".

Außer der Pille ist Kupferkette sehr gut,
noch besser ein Verhütungsstäbchen (hat eine Bekannte
von mir).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?