Verhütungsmethoden gesucht! Hormonfrei

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du könntest dir auch eine Methode mit Hormonen anschauen, und zwar die Jaydess.

Das ist eine ganz niedrig dosierte Hormonspirale, die nur ein Gestagen (Levonorgestrel) enthält und kein Östrogen.

Bei der Hormonspirale wird das Gestagen direkt in die Gebärmutter abgegeben und wirkt dort sehr effektiv verhütend; die Menge des Hormons, die tatsächlich ins Blut und damit in den Körper gelangt, ist allerdings nur minimal.

Du kannst ja mal recherchieren und es mit deiner Frauenärztin besprechen.

Sag mal: Hat man bei deiner unerklärlichen Episode eigentlich damals ein MRT des Gehirns und Rückenmarks gemacht?

Fifets 21.03.2015, 10:02

ja und vieles vieles mehr... war damals extra in einer Spezialklinik, trotzdem kein eindeutiger Befund :/

0
Pangaea 08.06.2015, 08:00
@Fifets

OK, das war mir nur wichtig zu wissen.

Übrigens vielen Dank für das Sternchen!

0

Hab mich schon etwas informiert, bin dabei aber immer auf Sachen gestoßen die für Frauen sind, die ihre Kinderwünsche schon hinter sich haben :/

Was sollen das denn für Sachen sein? Die einzige nicht-hormonelle Methode, die nur was für Frauen ist, die ihre Familienplanung abgeschlossen haben, ist die Sterilisation.

Alle anderen Methoden sind auch für Frauen geeignet, die noch keine Kinder haben bzw. noch weitere Kinder bekommen möchten.

Neben dem Kondom stehen dir folgende sichere Methoden zur Verfügung:

  • Diaphragma
  • Kupferspirale
  • Kupferkette
  • sympto-thermale Methode "Sensiplan" (mit Kondom und/oder Diaphragma bzw. Verzicht auf vaginalen Verkehr in der fruchtbaren Zeit)

Bestimmt ist da etwas für dich dabei.

LG

Fifets 21.03.2015, 10:03

z.B. Kupferspirale, das wurde wirklich oft angegeben das es nichts für offene Kinderwünsche ist "Verzicht auf vaginalen Verkehr" --> nee möchte jetzt eigentlich nicht auf anal umsteigen ^^

0
Evita88 21.03.2015, 14:32
@Fifets
z.B. Kupferspirale, das wurde wirklich oft angegeben das es nichts für offene Kinderwünsche ist

Das ist überholt und veraltet. Die heutigen Kupferspiralen sind auch für Frauen ohne Kind bzw. mit noch nicht abgeschlossener Familienplanung geeignet.

"Verzicht auf vaginalen Verkehr" --> nee möchte jetzt eigentlich nicht auf anal umsteigen ^^

Hat ja auch niemand gesagt. Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, sich miteinander zu vergnügen, falls man in der fruchtbaren Zeit kein Kondom bzw. Diaphragma verwenden möchte.

2

Gynefix (Kupferkette) hört sich ja schon mal nicht schlecht an. :) Ja hab in 1 Monat eh einen Termin bei meiner Frauenärztin, wollt mich einfach mal vorab informieren was es alles gibt . Das ich nicht komplett mit fragezeichen im gesicht vor ihr sitze Vielen dank schon mal an alle ,für die tollen vorschläge :)

Ich würde dir die Gynefix empfehlen. Das ist meiner Meinung nach die einzig sichere Alternative und wird auch schon bei Fraun eingesetzt, die noch keine Kinder bekommen haben.


Fifets 20.03.2015, 17:40

Hmm... hab ich schon mal gelesen; Hast du damit schon mal Erfahrungen gemacht?

0

Ja klar, drum frag ich ja. Ich möchte halt von den Konsomen wegkommen, wenns nichts gibt muss ich halt dabei bleiben

Deine Frauenärztin könnte dich auch beraten. Das ist quasi ihr Job

ich hab mich sterilisieren lassen dadurch kann ich keine Kinder mehr zeugen, nur bei Euch geht das sicher nicht, Ihr seid jung und möchtet bestimmt irgendwann mal Kinder bekommen, da werdet Ihr auf Kondome und Verhütungszäpfchen zurückgreifen müssen.

dadurch ist Euer Sex aber leider oft geplant und spontan geht dann oft nicht

Portiokappe Diaphragma Lea Contraceptivum Würde mir so einfallen aber kenne mich auch nicht genau aus müsstest du mal googlen

Es gibt da noch die Kupferkette.

Bitte sag mir, dass du trotzdem ein Kondom benutzt und nur nach extra Schutz suchst?

Was möchtest Du wissen?