Verhütungs Ring (Nuvaring)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Ring enthält ein Hormondepot.

Du schiebst ihn in die Scheide, ganz hinten rein, da wo die Tampons auch sitzen würden, und wo man nichts spürt.

Wie der Ring sitzt, ist egal, er hat Kontakt mit der Scheidenwand und die Hormone werden diurch die Körperwärme aus dem Ring herausgelöst, gehen durch die Scheidenwand und ins Blut. Dort verteilen sie sich.

Das bedeutet: Der Ring funktioniert geau wie die Pille, auf Basis von Hormonen. Die Hormone werden aber nicht geschluckt, sondern gelangen auf anderem Weg in den Körper. Und die Hormonspiegel sind gleichmäßiger als bei der Pille.

Ansonsten sind Wirkung und Nebenwirkungen die gleichen wie bei der Pille. Das Schöne beim Ring ist aber: Du musst nicht jeden Tag dran denken, du nimmst ihn einfach nach drei (bis vier) Wochen raus, machst eine Woche Pause und setzt dann einen neuen ein.

Ich finde den Nuvaring genial.

http://www.msd-gyn.de/nuvaring

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man muss sich den selber so tief wie möglich reinstecken, wenn man ihn beim tragen nicht spürt ist es richtig.

Er wirkt so wie die pille, er enthält also Gestagen und Östrogen. Diese Hormone werden in ganz kleinen Mengen über drei Wochen in den Blutkreislauf abgegeben. Die empfängnisverhütende Wirkung beruht vor allem auf der Hemmung des eisprungs. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?