Verhütung, Pille danach?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt darauf an, in welcher Einnahmewoche der Durchfall und die dadurch vielleicht nicht wirkende Pille war.

In der ersten Einnahmewoche könnte die "Pille danach" sinnvoll sein. In der zweiten Woche würde ich gar nichts machen und die Pille normal weiternehmen, und in der dritten Woche würde ich vorsichtshalber die nächste Pause ausfallen lassen und die nächste Packung gleich dranhängen.

Hallo Vergs,

wenn dein Durchfall 3-4 Stunden nach Einnahme deiner normalen Pille war sind die Wirkstoffe deiner Pille nicht vollständig aufgenommen und dein Eisprung wird unter Umständen nicht mehr zuverlässig unterdrückt.

Was bedeutet "unter Umständen"? Es kommt auf die Blisterwoche an. Bitte schaue aber nochmal in den Beipackzettel deiner Pille – was Durchfall in der konkreten Blisterwoche bedeutet.

Wenn ein Risiko besteht wende dich umgehend an die Apotheke, lasse dich beraten und frage nach der Pille Danach, die den größten Schutz für dich bietet, siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pillen-danach-689

Auch bei Unsicherheit ist die Apotheke gerne für dich da.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Die Pille danach ist ein Notfall - Medikament, kein Smartie. 

Warte einfach, ob Deine Regel kommt.

Sorry, aber weshalb verhütest du nicht zusätzlich mit einem Kondom?

Wenn du nicht mehr weißt, wann und ob du ein derartig starkes Medikament für einen Notfall eingenommen hast, wie wäre es mit im Kalender notieren?

Du kannst doch nicht "Mensch ärgere dich nicht" oder dgl. in Form von GV und der Pille danach "spielen"!

Ich verstehe es einfach nicht, heutzutage gibt es am Handy Wecker, Erinnerungsfunktionen darauf usw...so "unfähig", chaotisch...kann doch keine Frau sein!

Ich denke sie hat gewirkt denn sie ist ja schon einmal komplett dich den Körper gewandert. Anders wäre es wenn du erbrochen hättest.

Du weißt nicht mehr ob du sie genommen hast? Wie denn das?

Ruf deinen Frauenarzt oder auch einen allgemeinen Arzt an und frag den.

Was möchtest Du wissen?