Verhütung - Pearl Index, einfache erklärung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der sagt aus, wieviele von 100 Frauen mit dieser Verhütungsmethode trotzdem schwanger werden.

Viking85 20.10.2012, 14:05

Das ist aber auch wirklich kompliziert!!!!!! augenroll

0

Hallo marlenes27

Das Versagen einer Verhütungsmethode wird mit dem Pearl-Index beziffert. Der Index gibt an, wie viel Prozent der Frauen, die genau ein Jahr mit diesem Mittel verhütet haben, schwanger werden.

Pearl-Index

Sterilisation der Frau 0,1 / Kupferkette 0,1 - 0,9 / Pille 0,1 - 0,9 / Neue Minipille mit Desogestrel 0,14 - 0,4 / Hormonspirale 0,16 / Sterilisation des Mannes 0,25 /
Dreimonatsspritze 0,3 - 1,4 / Vaginalring 0,4 - 0,65 / Minipille mit Levonorgestrel 0,5 - 3 / Verhütungspflaster 0,72 - 0,9 / Basaltemperaturmethode 0,8 - 3 / Spirale 0,9 - 3 / Pessar (Diaphragma) 1 - 20 / Verhütungscomputer: Temperaturmessung 2 / Kondom 2 - 12 / Chemische Verhütungsmittel 3 - 21 / Coitus Interruptus 4 - 18 / Zervixschleim-Methode (Billings-Ovulationsmethode) 5 / Verhütungscomputer: Hormonmessung 5 - 6 / Kondom für die Frau 5 - 25 / Portiokappe 6 / Vaginalfilm 6 / Kalendermethode 9 / Verhütungsschwamm 17 - 25 / Notfallverhütung - Pille danach Levonorgestrel: 84% der Schwangerschaften können verhindert werden (bei Einnahme innerhalb von 72 Stunden) / Keine Verhütung 85

Quelle: netdoktor.at/health_center/verhuetung/sicherheit.shtml

Liebe Grüße HobbyTfz

Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen innerhalb eines Jahres schwanger werden. :)

Viking85 20.10.2012, 14:07

Wie aktiv diese Frauen sind, ist völlig egal. Das wird in der Rechnung überhaupt nicht berücksichtigt, auch wenn es albern klingt.

0

Was möchtest Du wissen?