Verhinderungspflege , wo kann man Ehrenamtlichen Pflegeersatz beantragen?

4 Antworten

Folgenden Link habe ich für dich gefunden:

https://www.wegweiser-demenz.de/informationen/betreuung-und-pflege/unterstuetzende-angebote/ehrenamtliche-hilfe.html

Hierin steht u.a.:

"Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sollen und dürfen nicht zur klassischen Pflege herangezogen werden. Diese Männer und Frauen kommen also nicht ins Haus, um beispielsweise bei der Intimpflege zu helfen. Aber sie können viele andere wichtige Tätigkeiten übernehmen."

"Pflegende Angehörige fragen am besten bei der Altenhilfe oder dem Pflegestützpunkt ihrer Gemeinde oder Stadt nach, wer ihnen ehrenamtliche Hilfe vermitteln kann. Oft sind das die freien Träger der Altenpflege, aber auch die Gemeinde oder die Kirche. Dabei gilt zu beachten: Die Dienstleistungen von Ehrenamtlichen sind selten kostenlos. Das hat gute Gründe: Die Institutionen, die Ehrenamtliche vermitteln, müssen die Dienste dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter planen und sie auf ihren Einsatz vorbereiten."

"Ob und wie viel pflegende Angehörige für ehrenamtliche Hilfe zahlen müssen, erfragen sie am besten im Pflegestützpunkt, bei der Altenhilfe oder der Agentur, die Ehrenamtliche schult und vermittelt. Um die Kosten abzudecken, bietet sich das Pflegegeld an. Die Pflegekassen lassen die stundenweise Unterstützung durch Ehrenamtliche auch als Verhinderungspflege gelten. Dazu ist ein entsprechender Antrag notwendig."

Du hast entsprechende Fragen nach einer Verhinderungspflege schon seit Wochen mindestens dreimal gestellt. Reicht die dir hier gegebene Information jetzt aus?

Um die Adresse eines Pflegestützpunktes zu finden, könntest du z.B. ein Portal wie "www.seniorfirst.de" benutzen.

Danke Dir!

1

Hallo,  eine Ehrenamtliche Pflege? Beantragen Sie doch Verhinderungspflege, dann können Sie wenigstens ein wenig Unterstützung von der Kasse bekommen.

Eine gute Seite für den Antrag aller Kassen ist https://www.verhinderungspflege-beantragen.de/

Dort finden Sie auch alle Informationen zu diesen Thema.

Ich Wünsche Ihnen alles gute und viel Erfolg.

Was verstehst du unter ehrenamtlicher Pflegeersatz?

Leute die ohne Bezahlung Pflege erbringen?

Das wirst du nur im Familienkreis bekommen.

Die sogenannte Verhinderungspflege nach § 39

schaue hier: https://www.pflege.de/altenpflege/verhinderungspflege/

oder hier

https://pflege-dschungel.de/a-leistungen-der-pflegeversicherung/4c-verhinderungspflege/

kann durch Verwandte ausgeführt werden. Jedoch bekommen Verwandte und verschwägerte bis zum 2. Grad keine Vergütung, sondern sie er halten eine Entschädigung bis maximal des 1,5 Fachen des mtl. Pflegegeldes, gegen Nachweis der Aufwendungen.

Bekannte und Freunde können Verhinderungspflege erbringen. Dazu ist formlos bei der Pflegekasse ein Antrag auf Stundenweise Verhinderungspflege zu stellen für tgl. maximal 7,9 Std. Dann kann der volle Betrag der bereit steht ausgeschöpft werden.

Auch hier ist die Erbrachte leistung mit angabe der Entlohnung der Pflegekasse nachzuweisen.

Nach einreichen der Belege übernimmt die Pflegekasse die Kosten bis maximal 1612€ im Jahr.

Und dann gibt es noch ambul. Pflegedienste, auch wenn du meinst das geht ins leer, die Verhinderungspflege anbringen.

Und du hast diese Frage schön öfter gestellt.

Warum gehst du nicht zum Pflegestützpunkt, dem Seniorenbeirat, dem Seniorenbüro und lässt dich beraten.?

Und hier ist der Gesetzestext zur Verhinderungspflege

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbxi/39.html

Weil jeder was anderes dort sagt , das ist das Problem !

0

Wie schaut das mit Kilometergeld aus , kann man die extra zur Verhinderungspflege bekommen ? Da sagt auch jeder was anderes! Haben sich die Gesetzgebungen so verändert, zum negativen für die zu pflegenden ?

0
@birgitulsahs

Da gibt es nichts anders zu sagen. Was Fakt ist ist Fakt. Und lass dich von dem Stammtischgeschwätz nicht Irre machen. Die Gesetzgebung hat sich nicht zum negativen verändert. Und ja, das KM-Geld zählt zu den Aufwendungen, wenn die VHP von Angehörigen bis zum 2. Grad erbracht wird.

Und es bleibt noch immer die Frage : was verstehst du unter ehrenamtl. Pflegeersatz?

Grüße von einem Guk und Pflegedienstleitung mit eignenem ambul. Pflegedienst.

0
@Griesuh

Danke es geht darum wenn es z.b. keine Verhinderungspflege durch Freunde Bekannte erbracht werden kann , was für Möglichkeiten gibt es in der Ehrenamtlichen Pflegeersatz durch Kirche was kann man da noch beantragen ich habe gehört das man 132 Euro geltend machen kann , das Problem ist alle wollen Ahnung haben die ich gefragt habe und dann hätte keiner Ahnung nee du das weiss ich aber nicht genau Leute man da Wirste bekloppt

0
@birgitulsahs

Komme endlich von dem Tripp herunter, dass du von irgend wem, Pflegeleistungen und oder Betreuungsleistungen kostenfrei erhalten wirst.

Selbst die kirchlichen Einrichtungen werden dir für die VHP und oder Betreuung und oder Pflege eine Entlohnung nach den Honorarverträgen mit den Pflegekassen abverlangen.

Kostenfreie Leistungen zur Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung wirst du nirgendwo bekommen , ausser durch Angehörige.

Und diese 132€, gibt es nicht mehr.

Das sind nun für alle Pflegegrade mtl. 125€.

Und das nennt sich zusätzliche Entlastungsleistungen n. § 45 a SGB XI.

Bei Pflegegrad 1 kann dafür Betreuung, Hauswirtschaft und Pflege bei zugelassenen Pflegeeinrichtungen eingekauft werden.

Bei Pflegegrad 2 bis 5 können dafür Hauswirtschaft und Betreuung bei zugelassenen Pflegeeinrichtungen eingekauft werden. Die Pflege ist in diesen Fällen über die mögliche Kombileistung bei zugelassenen Pfleeeinrichtungen einzukaufen.

Dieses Geld n. § 45 a SGB XI, wird aber nicht bar auf die Hand ausbezahlt, und kann auch nicht von Verwandten und oder Freunden und Bekannten abgerufen werden, sondern es ist nur durch zugelassene Pflegeeinrichtungen oder durch landesrechtlich gleichwertig anerkannte qualitätsgesicherte Betreuungsleistungen, mit der Pflegekasse abrechenbar.

Schaue hier:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/__45b.html

Also nochmals:

du wirst nirgendwo eine Pflege - Hauswirtschaft und oder Betreuungsleistung kostenfrei auf Ehrenamt erhalten.

Unabhängig davon verstehe ich dein Problem nicht wegen der VHP dich an einen zugelassenen ambul. Pflegedienst zu wenden.

1
@Griesuh

musst und wirst Du auch nicht verstehen. Bei der Frage ging es um etwas anderes.

0
@Griesuh

Jetzt kommt Dein outing. Meinen Kommentar bestätigst Du gerade selbst.

0
@extrapilot351

Oh extrapilot, lass es stecken. Der Frager sucht Leute die für ihn Pflege, Betreuung und evtl. auch Hauswirtschaft für umme bei ihm erbringen sollen. Und das wird nix.

0
@Griesuh

Selbstüberschätzung ist bei Dir Standard. Und was es wird kannst Du nicht beurteilen. Troll

0
@extrapilot351

Extrapilot, Fragen solltest du nur beantworten, wenn du dich mit dem Thema zur Frage auskennst. Und an deinen Beiträgen und Kommentaren hier erkenne ich, dass du fehl am Platz bist.

0
@extrapilot351

Kindchen, wer hier kein Wissengerüst hat bist du zu sein. Es ist müssig weiter auf dein Unwisssen zu diesem Thema einzugehen. Grüße von einer PDL

0
@Griesuh

Ach noch ein Nachtrag: extraoilot: du solltest besser bei deinen trivolen Themen wie Vagina und Esoterik bleiben, als hier Unwissen zuverbreiten.

0
@Griesuh

Na sage ich doch, typische PDL auf dem 2. Bildungsumweg Jobcenter. Und meine "trivolen Themen" kennst Du nicht. Aber behaupte ruhig weiter wie all Deine Kommentare hier. Ein Zeugnis absoluter Unkenntnis.

0

Was möchtest Du wissen?