Verhindert eine Vasektomie die Pollution?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, eine Vasektomie führt nur dazu,  dass im Sperma keine  Samenzellen mehr sind. Die  Flüssigkeit bleibt ansonsten wie vorher.

An deiner Stelle würde ich statt einer chirurgischen lieber eine psychiatrische Behandlung in Betracht ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, tut sie nicht. Nach einer Vasektomie ist mann zeugungsunfähig, z.B. weil die Familienplanung abgeschlossen ist. Aber ungewollten und auch gewollten Erguss hat man noch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du tust mir echt leid :-( deswegen aber an den Suizid zu denken ist der falsche Weg. Klar ist es einfacher gesagt als getan :-(. Nun Experten raten Betroffenen sich ihren Ängsten zu stellen und mit Hilfe einer Therapie nach Ursachen und Zusammenhängen zu suchen. Den Weg solltest du gehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Frage mit ähnlichem Inhalt schon vor einer Stunde gestellt, das sorgt dafür, das deine Fragen immer wieder gelöscht werden, weil ...... es nervt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich kann dich sehr gut verstehen, dass das für dich eine sehr bescheidene Situation ist.

Bitte tu jetzt nichts unüberlegtes.

Wende dich bitte an deinen Hausarzt. Er kann dir weiterhelfen auch im Bezug auf den Verweis zu einem Psychologen.

Das ist nicht's wofür man sich schämen muss.

Den Rat von Leuten im Internet würde ich nicht immer für komplett ernst nehmen. Wenn die Selbstmordgedanken am Wochenende zu stark werden sollten kannst du auch in der Notaufnahme Rat suchen von den dort Diensthabenden Ärzten.

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter Falter, du hast Phobien da hab ich noch was von gehört. Da hilft ein gang zum Psychodoc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ciubacka 08.01.2016, 18:09

Und das schöne ist: alle Phobien sind selbstdiagnostiziert.

5

Was möchtest Du wissen?