verheiratet,frau aus 1.ter ehe 2 erwachsene kinder(35 + 38 alt).berliner testament,gegenseitig als erben eingesetzt. wann können kinder pflichtteil einfordern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr solltet diese Klausel mit in das Testament aufnehmen, dass die Kinder erst nach dem Tod des 2. Ehegatten ihren Erbteil bekommen. Den Pflichtteil können die leiblichen Kinder des Verstorbenen IMMER fordern, ihr könnt höchstens die Klausel dahingehend erweitern, dass derjenige, der den Pflichtteil nach dem Ableben des Erstverstorbenen (leiblichen) Elternteils fordert, dann vom Rest ausgeschlossen wird. Dann würde z.B. das Kind, was nicht gefordert hat dann nach dem Tod des 2. (nicht leiblichen) Elternteiles alles bekommen- das andere nichts mehr, da es mit dem 2. Erblasser nicht verwandt.

Verhindern kannst du es nicht völlig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst Du das nicht gleich den Notar, bei dem Du Dein Testament aufsetzt und hinterlegst? Hier zu fragen ist doch bloß ein unnötiger Umweg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht, aber ihr könnten mit den Kindern einen Vertrag machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?