Verheiratet und sie bezahlt nichts?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der einzig richtige Weg ist, den bestehenden Mietvertrag sofort und gemeinsam zu kündigen. Kann die gemeinsame Kündigung nicht erreicht werden, weil die Dame nicht will, dann muss Klage auf Zustimmung zur Kündigung vor dem zuständigen Amtsgericht erhoben werden.

Beteiligung an der Miete kann nicht eingeklagt werden, solange ein gemeinsamer Hausstand und Vertrag besteht.

Es gibt Frauen, die auch heute noch meinen, dass der Mann alles zu zahlen hat, und das Einkommen der Frau lediglich ihr Taschengeld darstellt für ihre Kosmetik und Hobbies etc. - Meine Mutter ist auch so, und z. B. in Brasilien sollen die meisten Frauen so sein. -

Macht die Frau Deines Vaters denn den ganzen Haushalt? - Dann könnte es sogar gerechtfertigt sein, finde ich.

was geht dich das eigentlich an? das sind sachen deines vaters und seiner frau.

wenn er die wohnung behalten will, muss er gerichtlich den auszug aus seiner wohnung beantragen. die frau aus dem mietvertrag klagen. bis dahin hat sie einfach das recht vor ort zu sein. oder aber er kündigt seinen teil des mietvertrages und zwingt sie zum abschluss eines eigenen mietvertrages.

wasser und strom wird er zahlen müssen, aber für das tier nix. das kann sie selbst zahlen. warum holt er sich nicht einen kleinen kühlschrank für sein zimmer und schließt den zugang zu diesen ab. dann kann die frau ihr eigenes essen für sich und das tier kaufen und sich selbst verköstigen. es heißt doch immer trennung von tisch und bett.

Bei Fragen zur Scheidung wende man sich an einen Anwalt.

Ich zahle auchts zu den Kosten dazu - einfach, weil ich kein Einkommen habe.

Ist schwierig mit dem Anwalt weil das Geld dafür fehlt. Da mein Vater schwer herzkrank ist und sich nicht aufregen soll versuche ich das jetzt zu klären

0
@FreeFather

Wenn wenig Geld da ist, kann man einen Beratungsgutschein beim Amtsgericht beantragen. Damit geht man zum Anwalt.

Hier wirst Du keine rechtssichere Auskunft erhalten.

2
@FreeFather

Vor dem Familiengericht besteht Anwaltszwang. Ohne Anwalt kann kein Scheidungsantrag eingereicht werden.

0

Er kann die Mietzahlung einstellen. Bei beiden im Mietvertrag hat der Vermieter das Recht sich von einem das Geld zu holen. Soll er ihn an seine Frau verweisen.

Wenn auch die Frau die Mietzahlung ablehnt, steht bald die fristlose Kündigung ins Haus.

0

erstmal die Scheidung einreichen... Gericht entscheidet dann über alles.

Das haben sich die Ehepartner auszumachen, wie sie die Kosten verteilen. Offensichtlich war dein Vater damit einverstanden. Was will er einklagen bei einer Scheidung?

Es geht eher darum das er nicht alleine alle Kostem tragen muss solange sie da gemeinsam wohnen. 

0
@FreeFather

das kann er doch. sie steht im mietvertrag, also könnte sie bei nichtzahlung zur zahlung rangezogen werden. er ist nicht verpflichtet sie zu verköstigen: also kühlschrank zu und riegel vor. wenn sie hunger hat, kann sie sich selbst etwas kaufen.

braucht sie getränke, soll sie sich die kaufen. benötigt sie sonstwas, kann sie dies kaufen. auf dem gebiet, kann er einfach den riegel vorziehen.

2

Ich zahle auch keinen Cent, bezahlt alles mein Mann.

Er meint, das muß so sein, da ich nur ein viertel von dem verdiene, was er nach Hause bringt.

Dein Freund muß zum Anwalt, der wird ihm schon sagen, wie er weiter vorgehen kann.

Sie verdient mehr. Sie arbeitet Vollzeit und er bekommt nur eine Frührente die sehr gering ist

0

Was möchtest Du wissen?