Verheiratet-getrennte Kassen?!

10 Antworten

Eheleute sind einander zum Unterhalt verpflichtet, d. h. ihr solltet annähernd das gleiche Geld zur Verfügung haben. Was wiederum bedeutet, dass er etwas von seinem Verdienst zu dir rüber wachsen lassen muss. Danach kann ja jeder sein eigenes Konto haben und damit wirtschaften, wenn ihr unbedingt getrennte Kassen wollt.

Da hast du allerdings recht. Sehr komisch mit deinem "neuen Mann". Würde mal darüber mit Ihm sprechen, das auch noch ein Kind da ist zu Versorgen! Da sehe ich schon jetzt für eure Zukunft schwarz wenn das schon am Anfang der neuen Beziehung so läuft!!!

Darüber sollte man eigentlich schon vor der Heirat zu Beginn des Zusammenlebens in einer Wohnung eine klare Regelung treffen - je nachdem, wie die aussieht, ist dann auch ein Ehevertrag erforderlich, wenn diese Regelung vom gesetzlichen Standard abweichen soll.

Ich kenne eine Ehe von Doppelverdienern, bei denen zwar die laufenden gemeinsamen Ausgaben gemeinsam bestritten werden (Miete, Lebensmittel etc.), beide aber den Rest ihrer Einkommen für sich behalten und anlegen.

Man kann auch vereinbaren, dass das Arbeitseinkommen gemeinsam verbraucht bzw. gemeinschaftlich angelegt wird - und dass das, was beide an Vermögen eingebracht haben, getrennt bleibt und auch die Erträge daraus getrennt bleiben.

Eigentlich ist es fast egal, worauf sich beide Seiten einigen - es sollte nur eine echte Einigung sein und nicht ein Zustand, der einer dem anderen praktisch aufzwingt.

Je früher man das ausdrücklich bespricht und vereinbart, desto besser - eben auch, weil man z.B. die beiden beschriebenen Regelungen ehevertraglich niederlegen muss, damit sie im Fall einer Scheidung dann auch wirksam umgesetzt werden...

Zahlt die Haftpflicht bei Stiefsohn?

Mein Mann, nicht der Vater von meinem Sohn, hat den Fernseher von meinem Sohn in der Wohnung des Sohnes (eigener Haushalt) kaputt gemacht. Kommt die Versicherung für den Schaden auf?

...zur Frage

Unterhaltsrecht nicht privilegiertes volljähriges Kind

Sohn ist 19 und lebt bei der Mutter. Eltern sind geschieden. Sohn hat im Sommer Abi gemacht, aber wider Erwarten zum kommenden Wintersemester keinen Studienplatz bekommen. Er wird mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit zum nächsten Sommersemester in einer anderen Stadt einen Studienplatz bekommen. Der Vater möchte ab sofort keinen Unterhalt mehr zahlen. Sohn versucht natürlich irgendwie einen Job zur Überbrückung zu kriegen, aber bis dahin hat er kein Geld vom Vater und muss angesichts des sehr geringen Verdienstes der Mutter (diese ist behindert und kann nur 20 Stunden arbeiten, müsste eigentlich angesichts der schweren Erkrankung gar nicht arbeiten sondern könnte Rente beantragen) zum Sozialamt gehen. Ist es nicht so, dass das Sozialamt sich das Geld, das es dem Sohn zahlt, vom Vater wiederholt? Vater bezieht monatlich 1700 Euro Rente und hat keinerlei Verpflichtungen, lebt sogar mietfrei.

...zur Frage

Kosteneinschätzung für eine Tagesmutter im Raum Niedersachsen

Hallo liebe Gutefragebesucher

Ich bin alleinerziehend (geschieden/bekomme keinen Unterhalt). Ich habe einen Nettoverdienst von 2000€ als Selbstständige Versichrungsfachfrau. Nun benötige ich eine Tagesmutter für meinen Sohn. ich weiß das 2000€ nicht wenig sind, allerdings habe ich ja auch Kosten zu decken:

Versicherungen 34€ Miete mit Nebenkosten 356€ Schuldverträge 339€

Möchte die Tagesmutter gerne über das Jungendamt beziehen, bekomme ich dort einen Zuschuss eventuell sogar eine Befreiung? Abzüglich aller Kosten (oben aufgelistet) habe ich noch 1271€ dazu kommen dann ja Lebenshaltungskosten etc. Wird das berücksichtigt, hoffentlich wird da nicht mit Hartz4 Niveau gerechnet.

Die Tagesmutter benötige ich 35-40 Std. die Woche in meinem Haushalt.

...zur Frage

Vater schenkt Kind Geld, zahlt aber keinen Unterhalt. Darf das Geld als Unterhalt einbehalten werden ?

Hallo zusammen,

ich bin seit ein paar Jahren geschieden und liebe mit meinem 16 jährigen Sohn in einer neuen Beziehung. Der leibliche Vater zahlt keinen Unterhalt und lebt seit fast 2 Jahren im Ausland. Jetzt hat er meinem Sohn einen größeren Geldbetrag auf mein Konto überwiesen, er möchte aber nicht, dass ich es als Unterhaltsleistung bekomme sondern dass nur mein Sohn es erhält.

Meine Frage nun: Darf ich das Geld zu Unterhaltszwecken für zB den Führerschein nächstes Jahr und eine größere Klassenfahrt nehmen?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Mein Partner hat einen 16 jährigen sohn zahlt unterhalt, der sohn beginnt im oktober ein einstiegsqualifizierungsjahr wird das geld auf unterhalt angerechnet?

...zur Frage

mutter verhält sich komisch seit der trennung

Hi also meine eltern ham sich geschieden und meine mutter hat jetzt einen neuen freund. Mit dem ist sie zusammengezogen. In den ersten paar wochen hat sie sich ein paar mal gemeldet. Nach ein paar monaten hat sie uns fast gar nicht mehr angeschrieben oder angerufen. Mein bruder hat sich dann mit ihr gestritten weil sie nicht einsehen wollte das sie fast nur noch was mit ihrem freund macht (mit dem mein bruder und ich uns nicht verstanden). Wir fragten sie was das soll aber sie sah es nicht ein. Mein bruder meldete sichdann nichtmehr bei ihr... und mit ihrer freundin war das genau das gleiche... sie hat jetzt also seitdem keinen kontakt mehr zu ihrem sohn und ihrer guten freundin mit der sie früher fast jede woche etwas unternahm... könnt ihr mir vllt helfen und war es bei einem von euch auch so? Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?