Verheilt es von selber oder muss ich zum Arzt?

4 Antworten

Es kann sein dass die Schmerzen Innerhalb den nächsten Tagen weggehen was ich aber bezweifle... laut der Beschreibung deiner Verletzung kann es sein das du eine ernsthafte Verletzung hast wie eine Prellung ein Bruch oder etc. ... ist aber nur eine Vermutung, geh einfach zum Arzt.

LG

Der Unfall ist ja schon 10 Tage her.

Du hättest gleich nach der Verletzung gehen sollen. Wenn es sich jetzt soweit gebessert hat, dass du wieder gehen kannst, ist ein Arztbesuch nun auch nicht mehr notwendig.

Einfach heilen lassen und zwischendurch immer mal hochlegen, um den Fuß zu entlasten.

Wenn du nach den Tagen immernoch solche Schmerzen hast, würde ich es schon lieber abklären.

Fuß gebrochen - wurde erst nach 3 Wochen festgestellt. Besteht noch Hoffnung nach so langer Zeit, da

Zuerst hatte ich Schmerzen beim laufen, konnte den Fuß nicht abrollen. Doc lässt röntgen und sagt Spreizfuss - also Einlagen. Dann hat es im Fuß gekanallt - eine Woche krank zu hause und Fuß nicht belasten. --- MRT Termin erst in übernächster Woche. ---------Termin MRT und ich musste noch eine Woche auf die Auswertung warten. Dann der Schok Bruch Metatasalem??? Trage nun eine Vakuumschiene. Soll noch in eine Nuklearkontrolle (glaube CT) --- Meine Frage. Besteht noch Hoffnung nach so langer Zeit, dass der Fuss wieder gesund wird?

...zur Frage

Kapselriss. wie lange hab ich schmerzen, was kann ich tun?!

Ich bin vor 5 Wochen mit de Fuß umgeknickt. Humple immer noch extrem. Der Arzt stellte nun einen Kapselriss fest. Ich kann meinen Fuß nicht abrollen. Kann daher nicht normal gehen. Und habe große Angst das es nicht verheilt und ich nicht mehr normal gehen kann. Was kann ich tun ? oder wie lange kann es dauern bis ich wieder normal und ohne Schmerzen gehen kann?

Danke im vorraus. Bitte um schnelle Antwort

...zur Frage

Schmerzen im Fuß nach umknicken?

Hi Leute, Ich war vor 2 Wochen im Urlaub auf einem Bauernhof. Dort gab es eine Strohburg, in der wir Fangen gespielt haben. Dabei bin ich, um vor dem Fänger zu fliehen von vier ca. 75 cm hohen Strohballen gesprungen, also aus 3 m Höhe zum Glück auf Stroh. Allerdings bin ich bei der Landung umgeknickt. Ich konnte den Fuß danach zwar leicht belasten, aber es tat weh und ich konnte ihn nicht abrollen. Am Abend konnte ich nur eine leichte Schwellung, jedoch kein Hämatom entdecken. Am nächsten Morgen waren die Schmerzen schlimmer geworden. Ich konnte nur mit Mühe die Treppe runter gehen und den Fuß bewegen, traute ich mich gar nicht. Im Laufe des Tages wurde es immer besser mit den Schmerzen, aber abrollen komnte ich den Fuß beim Gehen immer noch nicht. An dem Abend war mein Knöchel richtig arg geschwollen, aber es war immer noch kein Hämatom zu sehen. So ging das dann noch 2 Tage weiter und die Schwellung nahm immer weiter ab. Inzwischen kann ich wieder relativ normal laufen und habe dabei auch keine Schmerzen, aber wenn ich irgendwie auf den Fuß drücke z.B. im Schneidersitz tut ss schon echt weh. Meine Frage ist jetzt, was das sein/gewesen sein kann und ob es sich jetzt noch lohnt zum Arzt zu gehen. Lg Reitfan

...zur Frage

Soll ich zum Arzt,Fuß umgeknickt?

Hallo, gestern bin ich beim Sport während dem Laufen mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Ich konnte gestern gar nicht auftreten, was heute noch immer sehr schmerzhaft ist. Beim abrollen oder wenn ich mich auf Zehenspitzen gehe tut es am meisten weh. Der Schmerz ist unter dem Knöchel, eher seitlich außen am stärksten, aber der es strahlt sich so aus (Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll). Es ist seit gestern angeschwollen und leicht bläulich. Außerdem kribbelt mein Fuß so komisch. Soll ich zum Arzt? Was könnte die Ursache sein?

...zur Frage

Stellschraube im Fuß gebrochen?

Habe letzte Woche eine Stellschraube in den Fuß bekommen und das syndesmoseband wurde genäht. gestern bin ich dann zum fall gekommen, hab mich aus reflex abgefangen mit dem kaputten fuß aber dann mich sofort fallen lassen. problem : vorher konnte ich nicht wirklich abrollen mit dem fuß und wenn ich ihn ein wenig belastet habe hatte ich ein anderes gefühl als jetzt. kann jetzt den fuß auch besser abrollen. denkt ihr die stellschraube ist gebrochen? hab da grade ziemlich schiss

...zur Frage

Komische krampfartige Schmerzen im Bein aber belastbar?

Hallo erst mal,

Ich hätte gestern Abend ein sehr komisches Erlebnis. Ich war von ca 17 bis 21 Uhrzuhause am Rechner. Zugegeben bin ich nur 2 mal zum pinkeln aufgestanden. Als ich um 21 ausmachte um zum Essen zur meiner Freundin zu gehen, bekam ich komische krampfartige Schmerzen im Bein. Sie zogen vom Knie bis zum Knöchel. Das komische war , dass ich den Fuß und das Bein zu 100% belasten und bewegen konnte.

Das ganze hielt ca 2 Std an. Hochlegen halt nichts. Es wurde auch nicht dick oder blau.

Die Schmerzen waren so stark das meine Freundin aus Panik einen RTW rief. Der Sanitäter war auch ratlos. Er meinte es wäre wohl ein Krampf. Kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne Krämpfe im Bein und die halten nicht 2 Std oder erlauben es mir mich komplett normal zu bewegen geschweige denn zu laufen.

Der Sani ließ mich zuhause und keine halbe Std später schwupp alle Schmerzen weg. Heute morgen bin ich fit wie ein Turnschuhe aufgestanden. Zwar müde wie immer aber keine Schmerzen oder ähnliches. Alles gut. Auch nach Belastung hier auf Arbeit nichts.

Kann sich jemand denken was das war? Und sollte ich doch noch mal zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?