Verhandlung fallen gelassen oder nicht.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn eine Anzeige mittels der Staatsanwaltschaft vorliegt, ist eine Verfahrenseinstellung eher unwahrscheinlich. Die Verfolgung einer Straftat muß im Sinne der Öffentlichkeit vorgenommen werden.

ja aber es ist doch so, es gibt doch "öffentliches Intresse" und wenn das eig. niemand interessiert? und ich mein, die wissen doch auch, wenn es zur Verhandlung kommt, was soll den dabei rauskommen?

0
@Scholzboy

Das wird nicht hinterfragt, indem man Umfragen startet. Schlägereien sind IMMER im öffentlichen Interesse.

0

kommt sicherlich auch drauf an ob du schon des öffteren aufgefallen bis, wegen Körperverletzung. Dann kriegst du sicherlich einen auf die Zwlöf. Schlagen ist übrigens das Allerletzte und vielleicht solltest du mal vorher bis 10 zählen oder dich umdrehen bevor du ausrastest.

das kommt auf den entstandenen schaden an... denke das bei nem blauen auge nichts passieren wird aber z.b. bei kieferfrakturen könnte das schon anders aussehen

Du bist total im Irrtum.

0

Sofern eine Anzeige vorliegt,kommt es auf jeden Fall zur Verhandlung.Fallen gelassen wird nix.Von Bedeutung ist,ob du 1x oder mehrmals zugehauen hast.Bei 1x kann man noch Notwehr rechtfertigen.Bei mehreren Schlägen bekommst du einen auf den A....Was ist denn mit dem,den du gehauen hast?Sagt der gegen dich aus?Wie alt bist du?

Bin 19, ja ich denk mal wenn wir vor Gericht sind, wird er sagen, das ich zugehauen habe.

0

Ich kann dir nur soweit weiterhelfen, dass du dich auf solche Aussagen von Polizisten AUF KEINEN FALL verlassen darfst. Die Honks haben keinen Plan was der Staatsanwalt draus macht.

Was möchtest Du wissen?