Verhaltenstherapie studium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Psychologie-Studium ist dafür schon ein Muss. 

Der NC für Psychologie liegt an den meisten Universitäten ziemlich hoch. Also meistens brauchst du einen Schnitt von 1,3 oder noch besser.

Daneben gibt es diverse Möglichkeiten das Studium an einer privaten Uni zu absolvieren. Dort brauchst du nicht unbedingt ein so gutes Abitur. Du brauchst auch nicht unbedingt viel Geld. Es gibt Unis, der erwarten, dass du nach deiner Ausbildung, also dann, wenn du Geld verdienst einen bestimmten Prozentanteil davon zurück zahlst. Dafür gibt es ein anderes Auswahlverfahren. 

Andere Möglichkeiten bietet das Studium in den Niederladen. Die Unis in den Niederlanden sind auf alle Fälle sehr gut. Dort musst du dann allerdings einen Aufnahmetest bestehen und du musst einen Sprachkurs machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Standardweg ist:

Psychologie Bachelor + Master + 3 Jahre Therapieausbildung.

Für Psychologie brauchst Du einen ziemlich guten NC. Das wäre auch schon alles.


Derzeit sind auch ein paar Studiengänge am kommen, die den Schwerpunkt stark auf der klinischen Psychologie haben. Z.B. in Witten-Herdecke. Da kann man glaub ich früher als Therapeut tätig werden (aber da musst Du Dich nochmal genauer erkunden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?