verhaltenstherapie (hilft nicht)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist nun einmal so, das in einer Therapie die unangenehmen Dinge angesprochen werden und das diese unangenehmen Dinge dann auch sehr belastend sind. Ein halbes Jahr ist noch nicht sehr lange, es daeuert wirklich sehr viel laenger, bis man etwas wirklich verarbeitet hat und auch gelernt hat sich zu aendern. Vor allen Dingen ist es auch so, die Therapeutin sagt zu dir, das musst du aber so sehen oder so machen. Du bist aber immer noch in dem alten Denkmuster verhaftet und denkst was erzaehlt die Therapeutin da wieder. Das kann ich nicht oder das kann ich nicht verstehen. Mit der Zeit lernst du aber zu verstehen, das was die Therapeutin dir an Loesungsvorschlaegen gegeben hat doch das richtige ist. Es ist nicht schlimm, wenn es dir nach den Sitzungen schlecht geht, du kannst das der Therapeutin ruhig sagen. Sie wird mit dir dann noch einmal darueber sprechen. Bitte versuche durchzuhalten bis zur letzten Therapiesitzung. Erst wenn du dann Zeit hast und ueber alles nocheinmal nachdenkst beginnst du erst alles zu verarbeiten und zu verstehen.

joezoe 28.11.2013, 10:31

danke für deine antwort!!! ich werde auf jeden fall versuchen die therapie bis zum ende zu machen und ich verstehe auch die lösungsansätze meiner therapeutin. es ist nur leider so das ich wie schon gesagt sehr unter schamgefühlen leide und auch schuldgefühle quälen mich häufig, ich traue mich nicht wirklich meiner therapeutin davon zu erzählen, weil mir das sehr unangenehm ist und ich unheimliche angst vor zurückweisung hat. obwohl sie eine therapeutin ist und daher ausgebuldet wurde und sich mit solchen dingen auskennt habe ich angst das sie mich 'merkwürdig' findet, so abwegig das auch klingen mag. und solange ich mich nicht richitg öffne wird es ihr sehr schwer fallen mich zu therapieren. aber da ich die therapie ja auch mache weil ich mich nicht öffnen kann (nur ein kleiner grund) ist es ein teufelskreis. ohne das ich mich öffne kann sie mich nicht therapieren und ohne das sie mich therapiert kann ich mich nicht öffnen :( aber nochmals vielen dank für deine antwort!!!

0

Was möchtest Du wissen?