verhaltensgestörte Katze, was kann ich gegen das angreifen tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eben weil Moony noch so unerfahren ist, versucht sie mit allen Mitteln, dich als Versorger zu gewinnen und jede mögliche Konkurrenz auszuschalten. Für sich und ihre Nachkommen.

Es gibt unter Katzen leider solche Giftspritzen, besonders wenn sie trächtig sind oder Junge haben. Kätzinnen können sehr militant werden. Sie "leiden" darunter nicht, zumindest nicht so, wie wir das in vergleichbarer Situation tun würden. Aber Stress haben sie natürlich schon.

Lass Moony einfach im Einzelraum, an den Anblick der Konkurrenz wird sie sich gewöhnen. Möglicherweise wird sie etwas sanftmütiger, wenn sie merkt, dass niemand von ihr etwas will. Vielleicht können die zwei sogar eine Art Toleranzabkommen schließen, vorausgesetzt, jede bleibt in ihrem Bereich.

Wichtiger ist jetzt, die Erstkatze (Blitzy) nicht zu vernachlässigen. Für sie ist das Ganze noch viel stressiger, denn ein Eindringling bedroht ihr gewohntes Kernrevier und will ihr auch den Menschen streitig machen. Zeig ihr, dass du sie nach wie vor liebst und achtest, und bestätige sie als Chefkatze. Sie muss immer vorgehen, beim Streicheln, Füttern und generell bei der Auswahl der Plätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es gibt einfach Katzen die dich von Grund auf unsympathisch sind. 

Und eventuell ist es auch ein Schutz Reflex für die kitten. Das sie ihre Kitten schützen will. 

Ich würde die beiden auch getrennt lassen und erst mal abwarten. Vielleicht braucht sie eine eingewöhnungszeit. 

Behalte die beiden im Auge und sollte es nicht besser werden musst du Absprache mit dem Tierheim halten. 

Alles gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moony fühlt sich bei dir sehr wohl, und bei der anderen Katze fühlt sie sich bedroht, sieht sie eventuell als Konkurrenz. 

Desweiteren hat sie vielleicht Angst um ihre Kitten, die sie jetzt noch im Bauch hat, sie denkt vielleicht das die andere ihr/den Katzenbabys  was antun will.

Kann sein, dass es nach dem Wurf besser wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?