Verhalten wenn Schluss mit der Beziehung ist

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist der Sinn hinter der Aktion?

der Sinn dahinter ist schlichtweg eine Lüge und erinnert mich an einen Film den ich mal gesehen habe.

Da geht es um ein Pärchen die sich auch getrennt haben.Beide sind unendlich traurig und vermissen sich wirklich sehr.

Aber keiner von beiden macht den ersten Schritt ..weil sie sich verletzt fühlen vom anderen Partner und hier entscheidet dann der Hochmut und Stolz,nicht nachgeben zu wollen.

Dann bekommen aber beide eine Chance für einen Neuanfang,weil sie sich zufällig im Zug treffen.Sie fahren dann zusammen in einem Abteil und jeder setzt dabei allerdings sein schönstes??? Lächeln auf.

So fragt der eine dann den anderen wie es ihm geht?

Und beide sagen dann wundervoll...es könnte ihm nicht besser gehen.

Anstatt zu sagen.."Du hast mir gefehlt und schon das Du da bist"..verabschieden sich dann wieder am Bahnhof.

Und jeder geht einsam und traurig dann wieder nach Hause.

Leider weiß ich nicht mehr wie der Film heißt.

oxBellaox 01.12.2013, 11:47

Das ist ja genau das, was ich meine!!!!! Wenn dir der Titel des Films einfällt, schreibe ihn bitte hier rein! Danke!

0

Das muss doch jeder für sich selbst entscheiden, wie er damit umgeht - egal was man darüber liest. Wenn Du darüber traurig bist und ihm das auch zeigen möchtest, dann mach das doch einfach, so lange Du damit nicht irgendetwas bezweckst, außer das Du Deiner Trauer freien Lauf lassen willst.

Ich denke, dass viele in der Art reagieren, weil sie zu stolz sind, ihrem Ex-Partner zu zeigen, dass sie traurig sind. Das hat auch etwas mit verletzter Eitelkeit zu tun, gerade dann, wenn man verlassen wurde und nicht von alleine gegangen ist.

Wie gesagt, jeder muss selbst entscheiden, wie man damit umgeht.

turalo 01.12.2013, 10:54

Eine gewisse Souveränität sollte jeder haben und auch nach außen zeigen.

Die trauernde Exfreundin macht Schuldgefühle.... Was kann man dafür, wenn man irgendwann nicht mehr genug Gefühle aufbringen kann, um eine Beziehung am Leben zu erhalten? Dann ist es für einen selbst fies und vielleicht schwer zu ertragen, wie der andere leidet.

0
oxBellaox 01.12.2013, 11:44
@turalo

Aber warum soll ich ihm vorspielen, dass ich sooo glücklich bin, wenn ich echt tieftraurig bin. Außerdem entsthet ja der Eindruck, dass mir an der Beziehung vielleicht nicht genug gelegen hat.

An Turalo: Schuldgefühle macht sich jeder selber. Soll ich jetzt meine wahren Gefühle unterdrücken, damit ER keine Schuldgefühle bekommt? Sry, das geht aber zu weit .

1
user2515 01.12.2013, 12:23
@turalo

Das sehe ich genauso wie oxBellaox. Gefühle kann man nicht erzwingen, wenn sie nicht mehr da sind, müssen beide mit den daraus resultierenden Konsequenzen zurechtkommen. Schuldgefühle sollte man nur haben, wenn man sich nicht korrekt verhalten hat. Auch wenn man sich schlecht fühlt, weil man den Ex-Partner vielleicht verletzt hat, sind das positive Gefühle, sonst wäre man ja gefühlskalt. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass jeder ganz individuell mit seinem Gefühlschaos umgehen muss - auch wenn man sich vielleicht lächerlich oder sonst was macht. Damit muss man dann auch umgehen können.

1
turalo 01.12.2013, 19:38
@user2515

Es wird immer einer verletzt, wenn eine Liebe endet.

1

Hinter einer solchen Aktion steht STOLZ.

Niemand soll sehen, wie sehr man verletzt ist, das geht keinen was an.

Man versucht immer, souverän zu wirken, nicht auch noch seine Wunden darzustellen, damit noch einmal darauf eingeschlagen werden kann.

Man macht sich keine Kreuzchen dorthin, wo es wehtun könnte, getroffen zu werden!

oxBellaox 01.12.2013, 11:46

aber traut man sich denn auf einen zutiefst Verwundeten noch einzuhacken, nach allem, was mal zwischen beiden war? Ich käme nicht auf die Idee. Ich würde sogar denken, wenn ich ihn fröhlich und lachend sehe, dass ihm unsere Beziehung scheinbar nicht so wichtig war, wenn nicht auch er traurig über das Ende ist.

0
turalo 01.12.2013, 19:37
@oxBellaox

Man macht sich in dem Moment angreifbar, wenn man sich verletzt zeigt.

Man zeigt sich ja im direkten Moment traurig und verletzt, aber wenn der ehem. Partner die Sache für sich abgehakt hat, sollte man sich souverän und distanziert verhalten.

0

wenn der ex sich getrennt hat, ist es genugtuung für ihn, wenn die ex-partnerin traurig ist und ihn am liebsten wiederhaben möchte. deswegen den eigenen stolz zeigen, fröhlich und strahlend sein, dem ex nicht hinterher trauern und somit auch nicht noch öl ins feuer gießen, damit er sich eins ins fäustchen lachen kann.

turalo 01.12.2013, 10:52

Richtig! Geheult und gezetert wird daheim. Das gehört nicht in die Öffentlichkeit, schon gar nicht, wenn man damit seine Verletztheit preisgibt.

0
oxBellaox 01.12.2013, 11:48

Das setzt eine gewaltige Portion Niederträchtigkeit der Ex (in dem Fall ich) voraus! Ich finde das einfach unmenschlich :(

0
oxBellaox 01.12.2013, 11:53
@oxBellaox

es muss heißen: Das setzt eine gewaltige Portion Niederträchtigkeit gegenüber der Ex (in dem Fall ich) voraus! Ich finde das einfach unmenschlich :(

0

Kommt aber immer auch auf die Gründe der Trennung an! Ich denke,das trifft nur dann zu, wenn er fremd gegangen ist, also wenn er selbst der Trennungsgrund ist - warum auch immer. Dann soll er sehen, daß er nicht mehr vermißt wird und Du ihm auf keinem Fall nachtrauerst.

Also ich möchte meinen Ex nicht zurück, ich bin auch ohne ihm glücklich

Zeigen das man auch ohne Ihn im Leben klarkommt. Das nennt man Eier zeigen.

Was möchtest Du wissen?