Verhalten von meiner Rennmaus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie nicht krank wirkt, lass die Renner für eine Woche inruhe (außer Futter,Wasser und Sand täglich wechseln)! Das soll man am Anfang eigentlich so machen, dann kannst du mit der "Zähmung" beginnen;) Lag am Anfang einfach nur deine Hand rein und lass die Renner schnüffeln. Falls sie aber eher krank wirkt fahr zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirkt die Maus krank auf Dich? Wenn nicht,lass Sie noch zwei bis drei Tage in Ruhe. Beobachte die Mäuse genau und das Verhalten. Jetzt fängt ja erst die Zeit der Eingewöhnung an,da braucht jeder seine Zeit. Gut,die war am Anfang mega aktiv aber die ist vielleicht gar nicht von Natur aus so,vielleicht ist das jetztige Verhalten,das ganz normale Verhalten der Maus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoLanet23
21.03.2016, 21:02

ok, also einen kranken Eindruck macht sie nicht. Sie geht normal, ihr Fell wirkt auf mich sehr normal, hat keine Verletzungen. Sie geht auch noch raus aus dem Haus aber ist eben momentan nicht mehr so aktiv und versteckt sich wieder sobald irgendein Geräusch zu hören ist

0

Ich hatte 4 Rennmäse und war auch ein Paar tage weg, als ich wieder kam bin ich nach 2 Tagen  zum Tierazt gefahren weil ich dachte sie wäre krank und er hat mir gesagt das es normal ist und Mäuse auch  mal zu bestimmten Zeiten lieber versteckt bleiben. ich hab sie dann erstmal in Ruhe gelassen und kam dann mal mit nem' Gürkchen bei ihr an. und nach ein Paar Tagen war sie wieder viel zuraulicher. und über 2 1/2 Jahre war das immer mal wieder so. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoLanet23
21.03.2016, 21:09

ok. Hört sich beruhigend an (: Ich denke, ich beobachte sie mal und, wenn es in paar Tagen nicht besser wird, lasse ich sie doch mal untersuchen. Sicher ist sicher

0

Achja was ich noch anhängen muss: die Maus, die am Anfang noch recht scheu war, ist jetzt viel viel aktiver und lässt sich öfters blicken und ist jetzt auch viel neugieriger, wenn ich am Käfig bin, während die andere Maus, die am Anfang sehr neugierig und aktiv war, sich jetzt viel mehr zurückzieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass die zwerge doch erstmal in ruhe ankommen. die brauchen auch zeit zur eingewöhnung.

was ich mich immer wieder frage: wie stellt ihr euch einen futterwechsel vor? jedes körnchen aus der streu pulen? denn anders geht es bei artgerechter fütterung nicht, denn da geht das futter einfach in die streu und wird nicht gewechselt. einzig frischfutter nimmt man nach einem bis zwei tagen (je nach sorte) raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihnen mal 2 Wochen Eingewöhnung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?