Verhalten und Lebensweise Kater nach Kastration?

3 Antworten

Kater kommen ungefähr mit ca. 6 Monaten in die Geschlechtsreife - allgemein geht man davon aus, dass dies ein guter Zeitpunkt für die Kastration ist.

Es gibt aber auch immer öfter Tierärzte, die eine Frühkastration - also vor Eintritt der Geschlechtsreife - durchführen.

Durch die wegfallenden Sexuallhormone sind die meisten Kater nach einer Kastration "ruhiger" - das ist ja auch ein gewollter Effekt, denn unkastrierte Kater sind ständig auf der Suche nach rolligen Katzen, streunern umher und kämpfen mit anderen Katern und sind dadurch natürlich vielen Gefahren und Risiken ausgesetzt.

Dadurch, dass ein kastrierter Kater i. d. R. nicht so aktiv ist, neigen viele zu Übergewicht - das obliegt allerdings den Katzenhaltern, denn die sind verantwortlich dafür, die Tiere so zu füttern, dass kein Übergewicht entsteht.

Die Kastration Deines Katers ist erst eine Woche her - so schnell zeigen sich noch keine Veränderungen, denn die im Blutkreislauf befindlichen Hormone werden erst innerhalb von mehreren Wochen vollständig abgebaut. Ein kastrierter Kater kann u. U. noch 6 Wochen nach dem Eingriff Kitten zeugen.

Dass Du jetzt augenscheinlich Veränderungen an Deinem Kater wahrnimmst, sind vermutlich noch Auswirkungen der OP.

Alles Gute für die Fellnase!

Du hast Deinen Kater letzte Woche kastrieren lassen und dass er jetzt bereits ruhiger ist, kann daran liegen, dass er vielleicht noch Nachwehen von der OP hat. Hoffentlich ist auch Deine Katze kastriert, denn wenn nicht, solltest Du das schnellstens nachholen.

Meine Katzen (Freigänger) sind nach der Kastra eigentlich nicht viel ruhiger geworden als vorher, aber sie sind jetzt einfach mehr im Haus und nicht stunden- oder tagelang im Freigang.

Dazu ist noch zu sagen, dass die Mütter meiner Katzen Strassenkatzen waren, die ihre Babies bereits mit in den Garten genommen hatten, da konnten sie noch nicht mal richtig laufen.

Obwohl meine Katzen alle bereits zwischen 4 und 12 Jahre alt sind, spielen, toben und raufen sie noch immer gerne, aber die 2 ältesten nicht mehr so wie die jüngeren, was aber altersbedingt ist (denke ich mal).

Falsch, du solltest sie so spät wie möglich machen LASSEN. Ich hoffe nicht, dass du an deinem Kater herumgeschnippelt hast.

 so spät wie möglich

Was veranlasst Dich zu dieser Aussage?

1
@Samika68

Die Frage hast du sehr schön mit deiner eigenen Antwort beantwortet. Alles was du da als Auswirkungen geschrieben hast, sind Gründe, warum man das Tier nicht so früh kastrieren lassen sollte. Je länger die Kastration herausgezögert wird, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man später einen kastrierten Kater und keine übergewichtige, verschüchterte kleine Miezekatze im Haus hat.

0
@TreudoofeTomate

Was hat denn die Kastration damit zu tun, ob eine Katze "verschüchtert" ist, bzw. wird?

Sorry, aber Du hast m. M. nach überhaupt keine Ahnung.

0

ich bin der Meinung, da noch eine Katze im Haus ist, lieber zu früh als zu spät. und 6 Monate ist ja nicht übermäßig früh sondern durchaus ein übliches Alter zum kastrieren. und ich denke nicht dass sie an ihrem Kater rumgeschnippelt hat sondern das das TA übernommen hat ;) lieber ein / zwei Wochen früher als ungewollte Kitten

3

Zwei katzen und noch eine dritte

Hallo ich hab einen kater und eine Katze beidesind zwei Jahre alt nun sind wir am ueberlegen und noch eine babykatze zu holen im Mai die Frage ist nur Katze oder Kater Wuerden sich auch zwei Kater verstehen oder doch lieber ein Katze icch haette lieber ein Kater als Info noch das sind alles hauskatzen

...zur Frage

Ist das Bad geeignet für die frisch Kastrierte Katze?

Heyho, meine Katze soll am Montag Kastriert werden. Nun habe ich zwar ein Katzenzimmer, aber das ist nicht für eine frisch kastrierte Katze geeignet (zuviel anreiz zum rumspringen). Also würde der Kater das Zimmer Bekommen und die Katze das Bad (als Idee).. Wenn ich das Bad schön einrichte, wäre das dann okay für die paar Tage? Die Zimmeraufteilung ist für die Nacht gedacht, ansonsten darf der Kater natürlich nach wie vor durch die Wohnung laufen, nur die Katze eben nicht... Noch ein Punkt ist das die Katze es liebt in die Wanne und das Waschbecken zu springen... Wäre das eine Gefahr für sie? Einen anderen, geeigneteren Raum haben wir leider nicht :( sonst müssten wir eines der Zimmer praktisch komplett leer räumen...

...zur Frage

Katze rollt sich?

Hallo,

habe eine weibliche Katze, die fast 1 Jahr alt ist. Die Katze hat sich ständig gerollt. Wir wollten nicht das unsere Katze kastriert werden solle, deshalb haben wir einen Kater gebracht von nem bekannten. Sie haben sich die ganze Zeit gestritten. Wir wissen aber nicht was sie manchmal gemacht haben. Am nächsten Tag haben wir den Kater weggebracht, weil es einfach zu viel streiterreien gab. Nach paat Tagen hat unsere nicht mehr geschrien und gerollt. Bekannter von uns musste weg und haben den Kater wieder bekommen. Sie haben sich wieder gestritten. Unsere Katze rollt sich jetzt schon wieder... Was können wir jetzt machen ?

...zur Frage

Werden Kater nach der Kastration ruhiger?

Der Kater meiner Schwägerin ist 5 Monate alt und soll in 2 Monaten kastriert werden. Er ist momentan ziemlich wild, in der Sturm und Drang Phase. Stimmt es -das sagt zumindest meine Schwägerin-, dass Kater nach der Kastration ruhiger und ausgeglichener werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?