Verhalten sich alle Homosexuellen so "schwul"?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Ich hole jetzt mal nicht zu weit aus - aber ja - du hast das exakt erfasst. 

Der Anteil unter den Schwulen, der ein eher tuffiges Verhalten an den Tag legt, ist sehr gering. Die meisten sind von Heteros nicht zu unterscheiden. Aber das wäre der Filmindunstrie wohl zu langweilig. Schau dir mal den Youtube-Kanal von Steve Grand an (einem offen schwulen US-amerikanischen Sänger), dann hast du ein ganz gutes Beispiel wie ein Schwuler rüberkommen kann, wenn ihm kein Produzent ein kitschiges Drehbuch vorgibt. Nämlich einfach nur ganz normal.

Übrigens: Woher kommt das Klischee?: Überlege mal: du gehst Samstags durch die Stadt, triffst je nach Stadt bis zu 1000 Leute und hast ein oder zwei tuffige Kerle gesehen und fragst dich, warum die Schwulen so komisch sind. Dass da aber noch 50-100 weitere Schwule waren, die dir nicht aufgefallen sind, weil sie eben wie jeder andere Hetero rüberkommen, ist dir dann gar nicht bewusst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige wenige homosexuelle Männer sind schon so auffällig unterwegs. Allerdings finde ich es meistens immer lustig, weil ich denke, dass es einfach so aus ihnen kommt und nicht extra aufgesetzt ist.

Meine Tochter hatte auch mal zwei solcher Kollegen. Wir hatten immer viel gelacht, wenn sie insbesondere die bekannten Handbewegungen nachgemacht hat. Einen hab ich auch persönlich kennengelernt und er war sehr nett.

Ich finde, es gibt schimmere Verhaltensweisen bei Menschen allgemein, die einer Diskussion oder des Aufregens mehr wert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arrmann100p
30.03.2016, 13:24

Siehe Youtube-"Entertainer" Mert Matan ?!

1
Kommentar von Minilexikon
31.03.2016, 11:09

Wenn du von "schlimmere" redest, findest du diese Verhaltensweisen also zumindest ansatzweise schlimm. Verstehe ich das richtig?

Sich darüber lustig zu machen, finde ich auch nicht okay.

1

Es gibt nun mal beide "Sorten" von Homosexuellen. Allerdings wird im Fernsehen oft das eher tuntige bewusst dargestellt denke ich.

Aber es gibt eben auch welche wie mich die sich unauffällig verhalten. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den meisten merkst Du es überhaupt nicht an.

Manchen merkt man es "ein bisschen" an.

Wenigen merkt man es "stark" an.

Ich denke auch, dass entsprechendes Verhalten oftmals "aufgesetzt" ist, um "aufzufallen". Das heißt, ich denke, dass die Leute viel weniger tatsächlich so "sind", als dass sie so "gesehen werden wollen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich werden im TV aus dramaturgischen Gründen oft Klischees bedient. Aber es gibt auch "von Natur aus" Gays mit sehr weiblichem Habitus, im Volksmund "Tunten" genannt. Die fallen dann im Alltag mehr auf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwulen, die du meinst, sind eher die Ausnahme. Ich lebe in Köln und sehe hier jeden Tag homosexuelle Menschen. Ich habe auch selbst ein paar schwule Kollegen. Und ich kann gerade von meinen Kollegen, die ich ja nun wirklich gut kenne und jeden Tag sehe, sagen, dass die sich ganz normal verhalten. Weder tuntenhaft noch sonst irgendwie seltsam. Und auch auf der Straße benehmen sich die Schwulen ganz normal. Man sieht es ihnen durchaus an, dass sie schwul sind. Aber von irgendwelchem seltsamen Getue sind die weit entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Statistiken die besagen, das es mehr maskuline als feminine schwule gibt. Man glaubt nur oft, dass es mehr feminine gibt, dabei profilieren sich diese nur mehr und überdecken die Maskulinen so, dass man sie gerne mal vergisst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht wo du dein Weltbild erworben hast, aber es gibt auch einige Schwule, die in der Öffentlichkeit stehen, die sich nicht "tuntig" verhalten.

Ich fand jetzt nicht, dass sich Guido Westerwelle oder Klaus Wowereit irgendwie tuntig benommen hätten um zwei Beispiele aus der Politik zu nennen. Weder Freddy Mercury von Queen noch George Michael kann man "tuntiges" Verhalten nachsagen um zwei Beispiele aus dem Musikgeschäft zu nennen.

Allerdings wird dieses "Getue" nicht nur von der Fernsehindustrie suggeriert. Es gibt solche Schwulen wirklich. Sie sind aber nur ein Spektrum des Gesamtbildes.

Das wäre wie zu sagen "Stimmt es, dass alle Hetero Männer Machos sind, weil das in Actionfilmen immer so rüber kommt". Es gibt Machos, aber sicher sind nicht alle Hetero Männer so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fernsehen spielt da natürlich eine große Rolle.... Meiner Meinung nach sollte man das nicht in "Verhaltensweisen" unterteilen. Jeder Mensch, egal ob er homosexuell, oder heterosexuell hat seien eigenen Charakter. Da kann sich niemand gleich, oder "ähnlich" verhalten.
Jedes Paar ist unterschiedlich auf seine Art und Weise.

Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

Lg Sky

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele homosexuelle Menschen, denen man es nicht anmerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher gibt es welche die nicht tuntig sind. Z.B. Hape Kerkeling oder der LG von Westerwelle und er selbst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab paar schwule Kumpel und Kommilitonen gehabt.

Die wirken so,w enn sie es drauf anlegen. Und dann schmeisst man sich echt weg.


Ansonsten.. waren sie wie alle anderen.


Fernsehen will Quote, da will man nicht normal, da will man halligalli-Showeffekt, alle gucken hin.


Phh..

Und auch so.. ich hör hier z.B. gerne nen rosa Sender... nebenan ne beliebte Kneipe... hab ich immer das Gefühl, die meisten merkste halt,w enn sie bewusst aufdrehen (und das durchaus auch mal aus purem Trotz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit schwulen Verhalten meinst du wahrscheinlich das Verhalten von femininen Schwulen. Die werden im Fernsehen oft so "extrem" dargestellt, das jeder merkt das diese Person schwul ist. Es gibt aber auch andere Typen, wie maskuline usw.. Ich finde Extreme werfen oft ein falsches Bild auf Gruppen von Personen, da es einige mehr gibt, bei denen man es am Verhalten nicht merkt das sie schwul sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt solche und solche, nicht jeder Homosexuelle benimmt sich tuntig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Getue wird nur von der "Fernsehindustrie" suggeriert...

Homosexualität beschreibt die sexuelle Anziehung zum gleichen Geschlecht... 

Nicht mal auf Wikipedia steht dort etwas von "Nebenwirkungen" die einen weibliches verhalten nachahmen lassen. Dieses ganze "Die Handtasche muss leben baby" ist vielleicht teil der Persönlichkeit von Bruce Darnell oder Jorge González aber es hat nichts mit Homosexualität an sich zu tun...

Der CSD ist da ein ganz anderes Thema... 

Dabei geht es darum Grenzen aufzureißen und zu zeigen wie unnötig Geschlechterrollen sind. Mit anderen Worten es geht darum, zu zeigen wie komplett egal es wäre wenn du dir als einzelne Person Frauenklamotten anziehst wenn es doch sowieso jeder aufm CSD so macht.

Der CSD ist keine Erfindung der Fernsehindustrie ^-^

Wenn du mich sehen würdest, dann würde es dir kein stück auffallen, dass ich schwul bin... (weil ich finde dass man mir meine sexuelle nicht ansehen soll)

Andere hingegen ziehen sich besonders auffällig an um allen zu zeigen "ich bin anders... deal with it" einfach nur damit es auch der Letzt kapiert... 

Das fernsehen nimmt dieses Konzept auf einfach nur damit auch der letzte kapiert "Dieser Charakter ist schwul". Auch wenn sie damit ein falsches Bild in die Welt setzten.

schließlich steht Homosexualität nicht im Personalausweis und genauso wenig sieht man es auch Leuten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreeman
30.03.2016, 17:53

Was ich damit sagen wollte ist, dass Feminines verhalten Teil ihrer Persönlichkeit und nicht ihrer sexuellen Identität ist.

2

Ich finde im Fernsehen wird es oft übertrieben dargestellt. Nicht jedem Schwulen kannst Du ansehen,anhand Seines Getue,das Er schwul ist. Mein Frisör z.B. der ist schwul aber das würdest Du als Fremder gar nicht bemerken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass das im Fernsehen etwas übertrieben dargestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Es passiert häufig, dass durch Stereotype­ wie z.B. 
„Schwule gehen komisch.“, [...] oder „Schwule
schminken sich.“­ mit denen [...] Homosexuelle
in ihrem Alltag sehr oft konfrontiert werden
[...], ihre Art zu leben [...] beeinflusst wird.
So werden Stereotype nicht selten,
je öfter Menschen mit ihnen konfrontiert werden,
ein­fach übernommen, weil es leichter ist dem
Bild zu entsprechen, welches andere haben
als sich ständig für das
„Nichtentsprechen“ rechtfertigen zu müssen.[...]
(zitiert aus einer arbeit von mir)

besagt: das sind vorurteile... das macht es so
schwer für manche schwule jugendliche zu
sich zu stehen...
grade auch wenn sie dem bild nicht entsprechen und so
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt welche, die sich so verhalten. Aber nicht alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja wird es. ich hab schwule freunden die sich ganz "normal" benehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?