Verhalten nach einem üblen Horror-Trip?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wichtigste ist erstmal kühlen Kopf zu bewahren. Cannabis kann eben neben positiven Gefühlen auch Angst und Panik hervorrufen. Außerdem kann bei vorhandener Disposition auch eine psychose ausgelöst werden, "hängen bleiben" wie man so schön sagt bleibt man so schnell aber nicht. In der Regel sind die psychotischen Symptome nach einigen Tagen ohne Konsum von selbst rückläufig. Versuch dich zu entspannen, bleib Abstinent und lenk dich nach Möglichkeit ab. Wenn es nicht besser oder gar schlimmer wird solltest du vielleicht einen Arzt aufsuchen. Aber keine Sorge - man kann dir helfen! Wird schon wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErenBang11
17.12.2015, 12:45

Das komische ist ja ich hatte das schon mal geraucht und damals ist garnichts passiert. Aber danke für deine hilfreiche antwort. Mir gehts ja eigentlich richtig gut blos hab ich das gefühl so schwammig zu sehen sonst nichts. & ich fühl mich halt ein bischen krank

0

Wahrscheinlich geht das noch ein paar Tage. Wenigstens hast du etwas daraus gelernt und lässt in Zukunft die Finger von Drogen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
17.12.2015, 23:22

bezweifel ich.

kaffee, tee, cola, bier, tabak, medikamente,... überall drogen drin. und nicht mal unbedingt leichte.

niemand verzichtet komplett auf drogen. die meisten haben nur absolut keinen plan vom thema.

1

Also das ist sehr heftig ich kann mir vorstellen, bei den geringen Mengen die du ja insgesamt gehabt hast, das es Vllt kräuter waren und kein weed.. Also Bad trips sind bei Cannabis zwar möglich aber so extrem eig so gut wie nicht existent.. Zumindest noch nie von so was gehört wie gesagt ich vermute das Zeug war schlecht irgendwie mit was komischem gestreckt oder halt gar kein Cannabis wie gesagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einbildung.. Ich war mal fest davon überzeugt ich hätte ne Spinne oder sowas in der Nase xD Dachte ich nippel an nem herzinfakt ab . Umso länger du bekift dadrüber nachdenkst umso uberzeugter bist du selbst davon .. was die ganze sache nurnoch schlimmer macht . Irg wann war ich so panisch das ich meine kollegen schreien geweckt habe das sie mir an die nase fassen sollen ..

Damit ziehen sie mich heut noch auf^^ Und das nach 3 jahren konsum O.ô

Musst dir einfach selber im klaren sein das alles gut ist und ruhig atmen.. mit irg was ablenken deinem Lieblings track oder sonstigem:)

Und die entscheidung Drogen nie wieder anzufassen ist sehr gut!

Fühle mich seitdem ich aufgehört habe auch viel besser. Dein körper wird dir danken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abwarten. 

In solche Erlebnisse steigern sich die Leute immer selbst ziemlich rein. Meiner Meinung mach hast du entweder deine Grenzen nicht gekannt und viel zu viel geraucht, oder du hast synthetische Cannabinoide geraucht, aber dad hättest du wohl am Geschmack gemerkt.

Bin ich gespannt ob du dein Vorhaben durchziehst, Tee und Kaffee sind dann auch Tabu denn Koffein gehört zur selben Gruppe von Drogen wie Amphetamin oder auch Kokain. Alkohol, eine der gefährlichsteb Drogen überhaupt, ist dann natürlich auch tabu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?