Verhalten gegenüber einem verletzten Mann

4 Antworten

Also wenn du ihn enttäuscht haben solltest ,dann solltest du ihm erst einmal die Zeit geben damit fertig zu werden, bzw klar zu kommen! Denn wenn jemand echt sehr verlertzt und enttäuscht wurde von einer Person ,dann will er diese Person meistens echt auch erst mal nicht sehen ,da das meistens noch mehr weh tut und die Wunde noch tiefer reißt ! Dann solltest du echt Abstand halten, bis er sich von alleine wieder bei dir meldet! Denn das wird er schon ,wenn er etwas drüber weg gekommen ist! Es sei denn das er wirklich voll und ganz mit der Sache abschließen will, und echt absolut garkeinen Kontakt mehr haben will! Dann sollte man das aber auch akzeptieren und sich echt voll und ganz aus seinem Leben zurück ziehen!Lieben Gruß :) Tina

Das ist eine sehr, sehr schöne Antwort. Danke :-)

0

Eine etwas lustige Frage, ob dieser etwas von einer Frau erwartet. Eine Frau erwartet von einem Mann meist eine Menge mehr.

Woraus schließt du dass dieser Mann verletzt ist? Kann deine Interpretation fehlerhaft sein, oder sind solche Fehler gänzlich ausgeschlossen?

Kenne ich dich oder diesen Mann, könnte ich erahnen was er zu essen gedenkt wenn er Hunger hat? Beurteilungen was jemand erwartet hängt von einer Menge Dinge ab und kann deshalb nur reine Spekulation sein.

Wenn wir schon beim Thema verletzt sind, was erwartest du diesbezüglich als Charktereigenschaft von einem Mann? Soll er ein Kerl sein, ein Held oder auch gefühle ausdrücken die dir unbequem oder ungelegen sind. Diese Frage zielt dahin, welches charakterliche Muster erwartest du von einem Mann. Sag nicht, du erwartest garnichts, du fragts nicht umsonst. Also Butter bei die Fische.

Ja das stimmt wir Frauen erwarten sehr viel von unseren Männern und oftmals sind zu viele Erwartungen genau das womit wir uns das Leben schwer machen. Denn ohne jegliche Erwartungen würde mal sich viel mehr über die ansonsten selbstverständlichen Dinge machen.

Was bezweckt jemand damit der sich "einen Fuß in der Tür behält" aber sich trotz laaangem einfühlsamen Brief seiner Frau nicht meldet? Erwartet er noch etwas oder braucht er nur seine Ruhe? Ich finde Männergefühle sind viel verstrickter wie Frauengefühle. Frauen sind leicht zu durchschauen, aber Männer durchschauen sich oftmals selber nicht. Oder denke ich nur so weil ich selbst eine Frau bin?

Als Charaktereigenschaft erwarte ich einen Kerl der zum richtigen Zeitpunkt seine Gefühle ausdrücken kann.. ZUM RICHTIGEN!

0
@CallMeMaybee

Hmm, was jemand bezweckt wenn .... hängt von gewissen Situationen ab. Diese Situationen kenne ich nicht, insofern kann nichtmal vernünftig spekuliert werden.

Ohhh, deine "Erwartung" dass ein Kerl zum richtigen Zeitpunkt seine Gefühle ausdrücken sollte bzw können sollte, erschwert ein bissel die Beziehung. Sinngemäß ist so eine Erwartung etwas wie ein Sprung über eine Latte, die u.U. zu hoch gelegt wurde. Ob bewusst oder unbewusst ist egal. Resultieren kann dadurch eine Enttäuschung, obwohl es sich nur um den falschen Zeitpunkt handeln kann.

Männer sind meist mehr Kopfmenschen als Gefühlsmenschen. Sie wurden meist so erzogen und die Erwartungen sind entsprechend, sodass Mann sich unbewusst an diese Erwartung -Kopfmensch- angepasst hat.

Es gibt typische Probleme mit denen Frauen zu kämpfen haben, und ebenso typische Probleme mit denen Männer zu kämpfen haben. Nicht nur was die gesellschaftlichen Erwartungen betrifft.

Um herauszufinden wie ich deine Frage nach dem Fuss in der Tür interpretieren kann, schaute ich in dein Profil. Dort las ich etwas von dem ich annehme es betrifft dich und diesen Mann.

Sollte dies zutreffend sein, kann der Fuss in der Tür bedeuten, er kann zur Zeit nichts definitiv erklären. Möchte aber signalisieren ich bin noch da und brauche Zeit mit Situationen usw klar zu kommen. Es wäre also ein positives Signal das zwar nicht wirklich glücklich macht, aber hoffen lässt.

Fraglich bleibt vorläufig, ob er alleine sich orientieren und einfinden möchte, oder Unterstützung annehmen würde. Für mein derzeitiges empfinden wäre es besser wenn du dich zurück hälst, ihn in seiner Welt zurecht kommen lässt. Falls er dich dabei braucht, wird er hoffentlich geschickt genug sein das dir zu vermitteln.

ich will damit nicht sagen, ich schätze ihn so oder so ein. Er scheint unter der Fuchtel einer älteren Frau zu stehen und nicht zu wissen, was er sich trauen darf usw. Ich sagte zu meiner Mutter bei ähnlichen Situationen schon zeitig genug, du bist zwar meine Mutter und eine wichtige Frau in meinem Leben, aber du lebst mit deinem mann und ich werde mit einer Frau meiner Wahl leben und wenn es zum Ekalt kommen müsste, würde ich meine Frau oder Partnerin bevorzugen.

Ob er so ähnlich Vorarbeit leisten, oder es jetzt noch versuchen könnte ist ungewiss. Falls er es versucht, braucht er Zeit. Ob er es versucht, keine Ahnung.

0

Wenn du genau weißt, dass du ihn verletzt hast, dann entschuldige dich. Ein Mann ist auch nur ein Mensch mit Gefühlen!

Wenn er darauf nicht reagiert? Sich aber mit gewissen Dingen immernoch einen "Fuß in der Tür" behält?

0

Was möchtest Du wissen?