Verhalten gegenüber des kumpels, weil seine Exfreundin gestorben ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

fühlte ich mich so schlecht, das ich ihn sowas gefragt habe 

Dazu gibt es keinerlei Anlaß, konntest du doch nicht wissen....
Also erlaube das.

Ich war schockiert 

Über das Ableben der Freundin? Also über diese Nachricht?
Gut, Menschen sterben zahlreich täglich.
Oder über was?
Weil hier schreibst du....

nur mein Mitgefühl mit Mitleid hält sich meistens bei sowas in Grenzen.

Naja, man muss jetzt auch nichts übertreiben...  ;-)

Ich kann ihm mein Beileid oder so sagen, jedoch bringt ihm das gar nichts. 

Bisschen was bringt das schon. Sag es. Tut ihm doch gut, wenn man Menschen an seiner Seite weiß.....

Kann mit solche Situationen schlecht umgehen. 

Ja, aber vielleicht nur, weil du denkst, dass dein Mitgefühl in solchen Angelegenheiten zu gering wäre. Aber so viel mehr braucht es nun auch wieder nicht.

Also wie kann ich ihm helfen ? 

Vielleicht braucht er weniger Hilfe als du jetzt noch denkst.
Und helfen kann man jemanden dabei einfach, indem man da ist und zuhört. Das tut den meisten gut.
Dann wird dieses Treffen halt man 'n bisschen bedächtiger, weniger lustig vielleicht. Check mal ab, wie er drauf ist, und darauf nimmst du halt etwas Rücksicht. Das gehört ja eh zu einer Freundschaft dazu.
Und ein anders Mal wird es schon wieder lockerer.....

Helfen kannst du ihm sicherlich, wenn vorrangig du mal entspannst, dir deiner sicherer wirst......  ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du drückst ihm Dein Beileid aus und dann siehst Du ja, was passiert. Vielleicht will er drüber reden, vielleicht auch nicht. Du bist für ihn da, das solltest Du ihm signalisieren. Du hörst ihm zu. Also natürlich nur, wenn Du dazu bereit bist, ich wäre es an Deiner Stelle.

Es kann auch sein, dass er überhaupt nicht reden möchte. Vielleicht ist ein Treffen mit Dir für ihn eine Ablenkung, wos um ganz andre Dinge geht. Das wär dann auch positiv für Deinen Kumpel.

Auch wenns die Ex-Freundin von ihm war, nimmt ihn dies - für mich nachvollziehbar - mit und er muss es für sich verarbeiten. Er wird froh sein, eine Person, wie Dich, zu haben, die er ansprechen kann, wenn ihm danach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein guter Freund ist, kannst du ihm doch ehrlich sagen, dass du schlecht im Trösten bist. Er wird dir dann sicher trotzdem dankbar sein, dass du bei ihm bist und ihn ggf. ablenken kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

indem du dich so verhälst wie vor der sache. lacht über die gleichen dinge. tut das selbe und redet über die selben dinge wie sonst

er wird es dir danken das er für kurze zeit der trauer entfliehen kann

aber versuche es nicht krampfhaft. das hilft ihm auch nicht weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?