Verhärtungen im Gewebe um Operationsnarben

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe seit 1992 eine ca. 35cm lange OP-Narbe entlang des Rippenbogens, die war die erste Zeit auch dick und hart. Mein Krankengymnast hat mich damals immer wieder mit Johanniskrautöl massiert.Die Schwellung ging sehr bald zurück, und die Narbe wurde immer weicher. Heute merke ich sie gar nicht mehr, ausser ich werde darauf angesprochen.Ein bisschen mit Gefühl massieren, und du wirst sie bald auch nicht mehr bemerken.Ich wünsche dir alles Gute.

Danke, werd morgen versuchen das Öl zu kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?