Verhältnisformel Chemie 8. Klasse?

2 Antworten

Ganz klar ist mir Deine Angabe nicht (was war da mit Schwefel?), aber die Frage kann ich (vermutlich) trotzdem beantworten. Gefragt ist (vermutlich) die Massenzusam­men­setzung des Kupferoxides. Leider gibt es davon ab zwei.

Das Kupfer(II)oxid hat die Formel CuO, M=79.55 g/mol. Also wiegt ein Mol CuO 79.55 g, davon sind 16 g Sauerstoff bzw. w(O)=M(O)/M(CuO)=16/79.55=20.1% und folglich w(Cu)=100% − w(O)=79.9%. Das Masenverhältnis Cu:O ist also 79.9 : 20.1, oder es ist 3.97 mal mehr Cu als O enthalten.

Außerdem gibt es noch ein Cu₂O bzw. Kupfer(I)oxid mit M=143.09 g/mol. Auf die­sel­be Weise wie zuvor bekommen wir den Massenanteil des Sauerstoffs im Cu₂O zu w(O)=M(O)/M(Cu₂O)=11.2%, und folglich w(Cu)=88.8%, der Cu-Gehalt ist also 7.94 mal größer als der vom O.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Mir gefällt zunächst das Wort "Menge" nicht. Ich nehme an, dass der Fragestelle den Begriff "Masse" verwenden wollte.

Dann hat ein einzelner Stoff kein Massenverhältnis. Gemeint vom Fragesteller ist das Massenverhältnis von Kupfer zu Sauerstoff.

Dann gibt es nicht nur das Kupferoxid, sondern zwei Kupferoxide.

Cu₂O Kupfer(I)-oxid und CuO Kupfer(II)-oxid.

Das also als Vorwort.

Wenn Du jetzt das Periodensystem zur Hand nimmst, dann müsstest Du auf das Massenverhältnis kommen. Die Verhältnisformeln habe ich Dir schon (leider) verraten.

Was möchtest Du wissen?