Verhältnis zwischen Grieß und Milch zum Kochen von Grießbrei

4 Antworten

Lieber DavidZweistein! Also, ich bin strenger Verfechter der Quantentheorie und die besagt, dass der Grießbrei immer gut wird, wenn man 75 g Grieß auf 500 ml Milch nimmt. Dazu kommt noch 1 Prise Salz und 50g Zucker sowie 1 Päckchen Vanillezucker oder Zitrronenschale (frisch schmeckt am besten).

Ganz besonders perfide, genusssüchtige Terraner nehmen noch ein Ei, trennen es bei lebendigem Leibe, rühren das Gelbe schnell unter den noch heißen Grießbrei, schlagen brutal das Weiße zu Schnee und heben den dann unter den Grießbrei.

Dazu passen Apfelmus, Kirschkompott oder Erdbeeren.

Guten Appetit!

Wenn du nach dem Rezept gehst, ist es ganz einfach, doppelte Menge Grieß, also doppelte Menge Milch.

Also statt 30 g Grieß und 250 ml Milch, dann 60 g Grieß und 500 ml Milch.

LG Pummelweib :-)

Selbstverständlich linear! Also brauchst du dann für 60g Grieß 500ml Milch.

Ganz ehrlich ? Ich lass die Milch kochen und schütte nach und nach Grieß rein und test ob zu dick oder dünn indem ich sie umrühre und zwischendurch mal koste.

Was möchtest Du wissen?