Verhältnis Affäre?

6 Antworten

Puuhhh.... das ist ja ein richtiges Dilemma....

In deiner Haut möcht ich nicht stecken.....

Du hast deinen Partner betrogen, und hast ein schlechtes Gewissen, dazu liebst du noch einen verheirateten Mann, der die Beziehung zu dir, aus Vernunftgründen, beendet hat, und hast Liebeskummer. Jetzt weist du nicht was du tun sollst..... Ja das ist echt ne vertrackte Situation...... :-(

Die ersten Fragen die mir dabei einfallen..... Liebst du deinen Partner noch? Willst du mit ihm alt werden? Macht dein Lebensgefährte dich glücklich?

Das sind Fragen, die du zuerst mal klären solltest. Wenn du alle drei, uneingeschränkt mit Ja beantworten kannst, kann ich dir sagen.....

Liebe ist nicht nur ein Gefühl.... Liebe ist auch eine Entscheidung.....

Wenn du diese 3 Fragen nicht uneingeschränkt mit Ja beantworten kannst, dann musst du dich fragen, ob diese Beziehung überhaupt eine Zukunft hat, auch unabhängig von dieser Affäre.....

Es ist schwierig dir hier einen guten Rat zu geben.... Aber ich glaube du musst eine Entscheidung treffen, die wir dir nicht abnehmen können...... Das musst du alleine tun....

Aber ich wünsche dir, dass du die Richtige triffst.....

Alles Gute für dich! :-)

Ich denke, du hast jetzt irgendwie verloren, weil er sich so klar für seine Familie entschieden hat. Wäre er sich genauso unsicher wie du, hättet ihr es zusammen versuchen können, wäre es euch wirklich ernst. Aber er hat sich da entschieden. Nun trauerst du ihm nach. Das ist verständlich, aber nun solltest du schauen was dir noch an deinem alten Partner liegt. Liebst du ihn noch oder ist es nur Gewohnheit? Wenn du ihn nicht mehr liebst, solltest du mit ihm sprechen und es notfalls beenden. Ich finde, dass es schwierig ist und eher heuchlerisch, bei dem Partner zu bleiben, aus reiner Gewohnheit.

Das hängt davon ab, wie du deine eigene Partnerschaft beurteilst.

Oft sind Affären ja nur ein Mittel dafür, sich etwas zu holen, was man in der Partnerschaft vermisst, Leidenschaft z.B. Wenn deine Partnerschaft aber nur noch der Gewohnheit oder des Kindes wegen besteht, wäre ein Ende derselben vielleicht der richtige Schritt.

Wie auch immer: Deine Affäre ist männlich und verheiratet und die Erfahrung lehrt, dass es da nur sehr selten passiert, dass sich der Mann für die Affäre entscheidet. Das heißt, dass du den Schritt in die Freiheit nicht unternehmen solltest, nur damit du im Falle eines Falles für ihn frei bist.

Was möchtest Du wissen?