Vergütung wird bis zum 20. des Folgemonats überwiesen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vergütung bis zum 20. des Folgemonats

Das ist ungewöhnlich und beschert dem Arbeitgeber einen Zinsgewinn, aber dass da "etwas fehlt" kann ich nicht nachvollziehen.

Wenn Du zum 30.9. kündigst, bekommst Du am 20.10. die letzte Gehaltszahlung - vielleicht steckt da das, was Dir zu fehlen scheint?

Ja das stimmt, am Anfang kommt es einem so vor, da man nach 1 Monat und 20 Tagen erst ein Gehalt bekommt. Hatte das Geld irgendwie anders eingeplant. :) Aber naja das Geld ist ja nicht verschwunden. ;) Und was hat es mit dem Zinsgewinn auf sich? Sorry kenne mich da nicht so gut aus.

0
@Amylotti

Der Zinsgewinn besteht darin, dass er Dein Geld länger auf der Bank liegen lassen kann, wofür er entweder mehr Zinsen bekommt (falls er im Plus ist) oder weniger Zinsen bezahlen muss (falls er sein Konto überzogen hat).

0

Wieso soll da was fehlen? Zum 20. des Folgemonats wird immer der komplette Vormonat abgerechnet.

Ja aber ich hab ja den februar gearbeitet und dann das geld am 20. märz bekommen und das gehalt vom märz bekomme ich dann am 20. april oder wie? weil wenn ich dann irgendwann aufhören würde steht mir ja noch einmal gehalt am 20. zu oder nicht^^

0
@Amylotti
ich hab ja den februar gearbeitet und dann das geld am 20. märz bekommen und das gehalt vom märz bekomme ich dann am 20. april oder wie?

Richtig.

weil wenn ich dann irgendwann aufhören würde steht mir ja noch einmal gehalt am 20. zu oder nicht

Auch richtig. Angenommen, du würdest zum 30.09. wieder aufhören, müßtest du am 20.10. nochmal Geld bekommen.

0
@ralosaviv

Achso ok, ja gut ist finde ich nicht die beste Variante, aber wenn man einmal Gehalt bekommen hat ist es ja dann auch monatlich. Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?